WARNUNG - VORARLBERG - TIROL - OSTTIROL - SALZBURG - OBERÖSTERREICH - NIEDERÖSTERREICH - WIEN - BURGENLAND - STEIERMARK - KÄRNTEN
X

WARNUNG - VORARLBERG - TIROL - OSTTIROL - SALZBURG - OBERÖSTERREICH - NIEDERÖSTERREICH - WIEN - BURGENLAND - STEIERMARK - KÄRNTEN

WARNUNG - VORARLBERG - TIROL - OSTTIROL - SALZBURG - OBERÖSTERREICH - NIEDERÖSTERREICH - WIEN - BURGENLAND - STEIERMARK - KÄRNTEN

30.01.2014 10:46 / zuletzt bearbeitet: 03.02.2014 13:25

ENTWARNUNG: 13:25



Aufgrund abklingender Niederschlagsaktivität & nachdem in absehbarer Zeit keine heftigeren Wettererscheinungen mehr zu erwarten sind kann für alle Zonen Entwarnung gegeben werden. Zwar sind vor allem in Tirol, Osttirol sowie in Teilen Kärntens noch leichte Schneefälle möglich, doch warnwürdige Neuschneemengen sollten bereits überall ausbleiben. Vorsicht! Speziell über der Osthälfte Österreichs besteht mit stellenweise sehr frostig kalten Temperaturen weiterhin Glatteisgefahr.


Updatethread: 03.02.2014 - [UPDATES] - WETTERWARNUNGEN


Update: 21:35 - 02.02.2014


STEIERMARK - Spottermeldung


lt. Spottermeldung "Hans-Jürgen P." im Raum Gleisdorf seit Stunden teils mäßiger bis starker Eisregen (aktuell wieder stark) & fast überall spiegelglatte Fahrbahnen, Salz hilft kaum mehr & zudem sinkt wieder die Temperatur. Immer wieder heult die Sirene. Zudem hört man aus den Wäldern Äste brechen bzw. Bäume umstürzen. Bitte um große Vorsicht! - sturmjäger.at - stormhunters.at - stormhunters-austria.com - facebook.com/stormhuntersAT

UWZ Warnung abgesetzt.


Update: 21:20


STEIERMARK - Spottermeldung


lt. Spottermeldung "Marcel Z." ist aufgrund starker Niederschlagsintensität der Eisregen im Raum Fernitz bzw. Graz vorübergehend in teils starken Schneefall übergegangen. Teilweise bereits 1-2cm Neuschnee der die Straßen bedeckt. Bitte um größte Vorsicht! - sturmjäger.at - stormhunters.at - stormhunters-austria.com - facebook.com/stormhuntersAT

UWZ Warnung abgesetzt.


Update: 20:55


WIEN - Spottermeldung


lt. Spottermeldung "Andreas T." in Wien Donaustadt weiterhin mäßiger Regen bzw. Eisregen. Straßen sind zwar durch Salzstreuung meist eisfrei, aber an exponierten Stellen & Gehwegen ist es oft spiegelglatt. Bitte um große Vorsicht! - sturmjäger.at - stormhunters.at - stormhunters-austria.com - facebook.com/stormhuntersAT

UWZ Warnung abgesetzt.


Update: 20:45


NIEDERÖSTERREICH - Spottermeldung


lt. Spottermeldung "Christian G." im Raum Ziersdorf (BZ Hollabrunn) aktuell gefrierender Regen bzw. Regen. Sämtliche Straßen & Gehwege sind spiegelglatt. Bitte um große Vorsicht! - sturmjäger.at - stormhunters.at - stormhunters-austria.com - facebook.com/stormhuntersAT

UWZ Warnung abgesetzt.


Update: 19:33


STEIERMARK - Spottermeldung


lt. Spottermeldung "Christoph M." & "Hans-Jürgen P." zwischen Hartberg & Gleisdorf weiterhin mäßiger gefrierender Regen. Die Straßen und Wege sind weiterhin spiegelglatt, immer wieder hört man Äste brechen! Wir bitten um Vorsicht! - sturmjäger.at - stormhunters.at - stormhunters-austria.com - facebook.com/stormhuntersAT

UWZ Warnung abgesetzt.


Update: 18:10


TIROL - OSTTIROL - KÄRNTEN


Achtung! Eingelagert in einer südlichen Höhenströmung befindet sich über Zentralösterreich eine Kaltfront die allerdings kaum mehr nach Osten voran kommt & mit der Okklusion eines neuen Adriatiefs verschmilzt. Vorerst strömt somit speziell nach Süden & Osten weiterhin sehr feuchte & niederschlagsträchtige Mittelmeerluft. Besonders über dem südlichen Tirol, Osttirol & in weiten Teilen Kärntens (also leider auch wieder in Regionen wo ohnehin schon an die 1,5 bis 2 Meter Schnee liegen) muss man somit in den Abendstunden bzw. über Nacht neuerlich mit teils intensiven Schneefällen rechnen. Bis in die frühen Morgenstunden sind gebietsweise erneut 25 bis 50 cm Neuschnee möglich. (in höheren Lagen auch 60 bis 80 Zentimeter) Von Klagenfurt ostwärts handelt es sich dagegen generell um Regen bzw. gefrierenden Regen, (meist schon unterhalb von 1000m, wobei es phasenweise bis zum Packabschnitt ebenso tiefer herunterschneien kann) womit das Glatteisrisiko sehr hoch bleibt. Im Laufe des Montags beginnt die Strömung aus Südosten dann langsam zu drehen, womit tendenziell trockenere Luft herangeführt wird & für Entspannung sorgen sollte. Wir bitten um große Vorsicht. Updates folgen.


NIEDERÖSTERREICH - WIEN - BURGENLAND - STEIERMARK


Weiter Richtung Osten bleibt es aufgrund noch milderer Höhenluft allgemein bei teils mäßigen bis kräftigen Regen in tieferen Lagen. Schnee fällt zwischen dem Grazer & Wiener Becken meist nur oberhalb von 1100 bis 1600m. (höchstens kurzzeitig auch mal tiefer) Nachdem sich in den Niederungen aber meist sehr hartnäckige Kaltluftseen halten, bleibt die Glatteisgefahr weiterhin äußerst hoch. Rechnen Sie also verbreitet mit spiegelglatten Verhältnissen auf sämtlichen Straßen & Gehwegen. Auch größere Äste können brechen oder sogar ganze Bäume umstürzen. (in weiterer Folge können Stromausfälle auftreten) Bleiben sie daher am besten zuhause & meiden Sie unnötige Autofahrten. Ab der 2. Nachthälfte dürften zumindest die Niederschlage langsam abklingen, dennoch bleibt die Lage gefährlich. Wir bitten um große Vorsicht. Updates folgen.


Update: 16:05


STEIERMARK - Spottermeldung


lt. Spottermeldungen "Marcel Z.", "Hans-Jürgen P." & "Christoph M." zwischen Fernitz (Graz Umgebung) & Hartberg wieder einsetzender teils mäßiger bis kräftiger Regen. Somit wachsen die Eisschichten weiter an & die Glatteisgefahr erhöht sich abermals rapide. Bitte um große Vorsicht auf den Straßen! - sturmjäger.at - stormhunters.at - stormhunters-austria.com - facebook.com/stormhuntersAT

UWZ Warnung abgesetzt.


Update: 13:53


WIEN - Spottermeldung


lt. Spottermeldung "Andreas T." in Wien Donaustadt seit längerer Zeit bereits gefrierender Regen & somit erhöhte Gefahr vor Glatteis. Bitte um Vorsicht auf den Straßen! - sturmjäger.at - stormhunters.at - stormhunters-austria.com - facebook.com/stormhuntersAT

UWZ Warnung abgesetzt.


Update: 12:45


STEIERMARK - Spottermeldung


lt. Spottermeldung "Marcel Z" im Raum Fernitz von der Früh weg immer wieder Eisregen bzw. Regen, wodurch sich trotz Salzstreuung schnell Glatteis bildet. Einige Feuerwehren sind zudem im Einsatz um wegen Eislast umgestürzte Bäume von den Straßen zu entfernen.Wir bitten um Vorsicht! - sturmjäger.at - stormhunters.at - stormhunters-austria.com - facebook.com/stormhuntersAT

UWZ Warnung abgesetzt.


Update: 01:55 - 02.02.2014


STEIERMARK - Spottermeldung


lt. Spottermeldung "Hans-Jürgen P." & "Christoph M." im Abschnitt zwischen Gleisdorf & Hartberg aktuell mäßiger Regen bzw. gefrierender Regen. Sehr hohe Glatteisgefahr! Wir bitten um Vorsicht! - sturmjäger.at - stormhunters.at - stormhunters-austria.com - facebook.com/stormhuntersAT

UWZ Warnung abgesetzt.


Updatethread: 02.02.2014 - [UPDATES] - WETTERWARNUNGEN


Update: 23:08 - 01.02.2014


NIEDERÖSTERREICH - Spottermeldung


lt. Spottermeldung "Stephan O." im Raum Hainburg an der Donau immer wieder Regen der sofort aufgrund der eisigen Temperaturen sofort gefrierend. Sehr hohe Glatteisgefahr! Bitte um große Vorsicht auf den Straßen! - sturmjäger.at - stormhunters.at - stormhunters-austria.com - facebook.com/stormhuntersAT

UWZ Warnung abgesetzt.


Update: 21:33


KÄRNTEN - Spottermeldung


lt. Spottermeldung "Daniel R." in St.Paul im Lavanttal bereits sämtliche Geh- & Straßenwege mit einer dicken Eisschicht überzogen & weiterhin massiver Regen bzw. gefrierender Regen. Bitte um äußerste Vorsicht auf den Straßen! - sturmjäger.at - stormhunters.at - stormhunters-austria.com - facebook.com/stormhuntersAT

UWZ Warnung abgesetzt.


Update: 21:20


OSTTIROL - KÄRNTEN - STEIERMARK


Achtung! In Verbindung mit einer atlantischen Kaltfront (die soeben den äußersten Westen erreicht) & einem großräumigen Mittelmeertief über Südeuropa strömt weiterhin sehr feuchte Luft nach Österreich. Besonders zwischen Osttirol, Kärnten & in weiten Teilen der Steiermark muss man über Nacht mit weiteren teils ergiebigen Regen- oder Schneefällen rechnen, wobei die Schwerpunkte tendenziell in Grenzzonen zu Italien/Slowenien, Unterkärnten & in der südöstlichen Steiermark liegen. Speziell von Lienz (Osttirol) bis in den Villacher Raum (Kärnten) kann es je nach Niederschlagsintensität oft heftigst bis in tiefe Lagen schneien, sonst liegt die Schneefallgrenze vorerst meist zwischen 700 & 1600m. Bis morgen Früh können somit auch in den mit Schnee übersättigten Regionen wieder 15 bis 40 cm Neuschnee fallen. Nachdem der Schnee deutlich feuchter sein wird, steigt dadurch die Lawinen- & Schneebruchgefahr weiter an. Weiter nach Osten regnet es dagegen größtenteils (teilweise auch gefrierend) & da es in unteren Lagen weiter frostig kalt bleibt, steigt das Glatteisrisiko markant an. Sehr schnell ergeben sich spiegelglatte Verhältnisse auf Straßen & Gehwegen, bleiben sie daher am besten zuhause & meiden Sie unnötige Autofahrten. Wir bitten um große Vorsicht. Updates folgen.


NIEDERÖSTERREICH - WIEN - BURGENLAND


Auch in weiten Teilen Niederösterreichs, Wien & vor allem im Burgenland wird der Regen oder gefrierende Regen in den nächsten Stunden noch eine Spur häufiger womit man auch hier mit erhöhter Glättegefahr & damit verbundenen Verkehrsbehinderungen rechnen muss. Wir bitten um große Vorsicht auf den Straßen. Updates folgen.


Update: 19:10


STEIERMARK - Spottermeldung


lt. Spottermeldung "Hannes J." zwischen Gleisdorf und Sinabelkirchen gefährlicher teils mäßiger bis kräftiger Regen bzw. Eisregen. (er musste sogar unterwegs stehen bleiben um Eis zu kratzen, da Tropfen sofort auf der Scheibe anfrieren) Trotz Salzstreuung gebietsweise extremes Glatteis! Bitte um äußerste Vorsicht auf den Straßen! - sturmjäger.at - stormhunters.at - stormhunters-austria.com - facebook.com/stormhuntersAT

UWZ Warnung abgesetzt.


Update: 19:00


NIEDERÖSTERREICH - Spottermeldung


lt. Spottermeldung "Christoph M." im Wechselgebiet bzw. auf der A2 im Raum Zöbern aktuell REGEN bei einer Fahrbahntemperatur von - 5 Grad! Äste hängen durch Eislast teilweise bis zum Pannenstreifen. Sehr hohe Glatteisgefahr! Bitte um äußerste Vorsicht auf den Straßen! - sturmjäger.at - stormhunters.at - stormhunters-austria.com - facebook.com/stormhuntersAT

UWZ Warnung abgesetzt.


Update: 16:33


STEIERMARK - Spottermeldung


lt. Spottermeldung "Marcel Z." im Raum Fernitz bzw. Graz Umgebung aufgrund Regen/Eisregen nun schnelle Glatteisbildung auf sämtlichen Straßen & Gehwegen. Einige Plätze gleichen bereits einem Eislaufplatz. Bitte um äußerste Vorsicht auf den Straßen! - sturmjäger.at - stormhunters.at - stormhunters-austria.com - facebook.com/stormhuntersAT

UWZ Warnung abgesetzt.


Update: 16:00 - 31.01.2014


STEIERMARK - Spottermeldung


lt. Spottermeldung "Hans-Jürgen P." Im Raum Gleisdorf aktuell massiver gefrierender Regen & somit hohe Glatteisgefahr! Bitte um äußerste Vorsicht auf den Straßen! - sturmjäger.at - stormhunters.at - stormhunters-austria.com - facebook.com/stormhuntersAT

UWZ Warnung abgesetzt.


Updatethread: 01.02.2014 - [UPDATES] - WETTERWARNUNGEN


Update: 21:45 - 31.01.2014


OSTTIROL - SALZBURG - KÄRNTEN - STEIERMARK


Achtung! Weiterhin stauen sich ausgehend eines großräumigen Mittelmeertiefs sehr feuchte Luftmassen über Südwest- bzw. Südösterreich. Somit schneit es in der Nacht zwischen Osttirol & Westkärnten (also in Regionen wo selbst in Tallagen ohnehin schon vielerorts über 1 Meter Schnee liegt) verbreitet sehr kräftig weiter, wobei die stärksten Niederschläge allgemein in Grenzzonen zu Italien, in den Karnischen Alpen & entlang der Lienzer Dolomiten zu erwarten sind. Phasenweise ist aber auch im südlichen Salzburg heftigerer Schneefall möglich. Oft sind bis morgen Früh somit weitere 20 bis 40 cm Neuschnee zu erwarten. (in den genannten Hotspots wo möglich noch mehr) Immer wieder kann es aufgrund der großen Schneemassen zu zahlreichen Schneebrüchen, teils längeren Stromausfällen & Lawinenabgängen (es gibt überall bereits Lawinenwarnstufe 4-5) kommen. Weiter östlich von Klagenfurt (Kärnten) treten dagegen nur vereinzelte Schnee- oder Regenschauer (teilweise gefrierend) auf, wobei es in diesen Zonen dann meist nur mehr oberhalb von 1000 bis 1300m schneit. In unteren Lagen dominiert jedoch weiter recht kalte Luft, wodurch sehr schnell Glatteis oder Blitzeis entstehen kann. Wir bitten um große Vorsicht auf den Straßen. Updates folgen.


Update: 12:00


STEIERMARK - Spottermeldung


lt. Spottermeldung "Christoph M." in der Stadt Hartberg aktuell mäßiger gefrierender Regen - alles ist bereits mit einer dünnen Eisschicht überzogen. Hohe Glatteisgefahr! Bitte um große Vorsicht auf den Straßen! - sturmjäger.at - stormhunters.at - stormhunters-austria.com - facebook.com/stormhuntersAT

UWZ Warnung abgesetzt.


Update: 11:15 - 31.01.2014


TIROL - OSTTIROL - SALZBURG - KÄRNTEN


Achtung! Besonders zwischen Osttirol & weiten Teilen West- & Mittelkärntens spitzt sich die Lage weiter zu. Über Nacht hat es stellenweise bis zu einem Meter geschneit & auch weiterhin ist kein Ende der Starkschneefälle in Sicht. Im Gegenteil in den nächsten Stunden kann sich der Schneefall sogar wieder um eine Spur verstärken. Erst gegen Abend könnten zumindest dann etwas häufiger NS-Schwächephasen dabei sein. (ganz aufhören wird es jedoch kaum) Bis dahin sind somit örtlich erneut bis zu 40 cm Neuschnee möglich, womit sich die Lage mit Sicherheit weiter anspannen wird. Durch die gewaltigen Schneemassen kommt es überall zu großen Behinderungen durch Schneebrüche & ersten Lawinenabgängen. (wie tragischerweise im Raum Innervillgraten schon passiert) Leicht wetterbegünstigt bleibt demnächst nur das nördlichere Salzburg sowie das östlichste Kärnten, wobei hier des öfteren dafür gefrierender Regen für Probleme auf den Straßen sorgt. Wir bitten um große Vorsicht auf den Straßen. Updates folgen.


STEIERMARK - NIEDERÖSTERREICH - BURGENLAND - WIEN


Weiter nach Südosten bringt derzeit generell Eisregen, gefrierender Regen oder normaler Regen massive Verkehrsprobleme. Verbreitet haben die Niederschläge nun im Abschnitt Graz-Wien zugenommen, wodurch es bereits zu zahlreichen Unfällen kam. Auch bis zum Nachmittag kann der Regen anhalten. Schnee fällt meist nur mehr oberhalb von 900-1200m. Es besteht hohe Glatteisgefahr! Wir bitten um große Vorsicht auf den Straßen. Updates folgen.


Updatethread: 31.01.2014 - [UPDATES] - WETTERWARNUNGEN


Update: 21:20 - 30.01.2014


STEIERMARK - Spottermeldung


lt. Spottermeldung "Günter P." in Straß in Steiermark nun einsetzender Eisregen bzw. gefrierender Regen. Hohe Glatteisgefahr! Bitte um große Vorsicht auf den Straßen! - sturmjäger.at - stormhunters.at - stormhunters-austria.com - facebook.com/stormhuntersAT

UWZ Warnung abgesetzt.


Update: 21:00


STEIERMARK - Spottermeldung


lt. Spottermeldung "Hans-Jürgen P." Im Raum Gleisdorf aktuell gefrierender Regen & somit hohe Glatteisgefahr! Bitte um große Vorsicht auf den Straßen! - sturmjäger.at - stormhunters.at - stormhunters-austria.com - facebook.com/stormhuntersAT

UWZ Warnung abgesetzt.


Update: 20:35


TIROL - OSTTIROL - SALZBURG - KÄRNTEN


Achtung! Vor allem zwischen dem südlichen Tirol, Osttirol & in weiten Teilen Kärntens schneit es über Nacht heftigst weiter. Somit kommen bis morgen Früh vielerorts weitere 25-50 cm Neuschnee dazu. (speziell ab höheren Tallagen) Nachdem bereits jetzt stellenweise an die 40 cm Neuschnee (oder mehr) liegen, muss man immer öfter mit Schneebrüchen bzw. längeren Stromausfällen rechnen. Auch die Lawinengefahr steigt aufgrund der großen Schneemassen erheblich an. In den frühen Morgenstunden könnten sich die Starkschneefälle ebenso ins südliche Salzburg bzw. dem Lungau ausbreiten. Sonst & besonders östlich von Klagenfurt schneit es eher nur leicht bis mäßig & hier steigt die Schneefallgrenze langsam sogar auf 700 bis 1100m. Darunter handelt es sich dann meist um Schneeregen, Regen oder auch gefrierenden Regen, womit die Glatteisgefahr rapide ansteigt. Wir bitten um große Vorsicht auf den Straßen. Updates folgen.


STEIERMARK - BURGENLAND - NIEDERÖSTERREICH - WIEN


Weiter östlich bzw. vor allem in der nordwestlichen Obersteiermark kann es phasenweise ebenso etwas kräftiger schneien, wobei auch hier in Tallagen immer öfter Schneeregen, Regen oder gefrierender Regen aufkommt. Zwischen dem Grazer & Wiener Becken sowie allgemein im Burgenland treten ohnehin nur vereinzelt Graupel, Regen, Schneeregen oder Schneeschauer auf. (Schnee fällt meist zwischen 800 & 1200m) Dennoch bitten wir aber um erhöhte Vorsicht vor Glatteis bzw. Blitzeis, da es in tiefen Lagen des öfteren noch frostig bleiben kann. Die Alpennordseite & auch der äußerste Westen bleiben unter Föhneinfluss weiterhin begünstigt. (ganz vereinzelt kommt es jedoch auch hier zu Regenschauern bzw. oberhalb von 1200 bis 1700m zu Schneeschauern) Wir bitten um große Vorsicht auf den Straßen. Updates folgen.


Update: 19:30


KÄRNTEN - Spottermeldung


lt. Spottermeldung "Daniel R." aktuell in St. Paul im Lavanttal Übergang in kräftigen Graupel bzw. Eisregen. Hohe Glatteisgefahr! Bitte um große Vorsicht auf den Straßen! - sturmjäger.at - stormhunters.at - stormhunters-austria.com - facebook.com/stormhuntersAT

UWZ Warnung abgesetzt.


Update: 19:15


KÄRNTEN - Spottermeldung


lt. Spottermeldung "Hannes G" im Raum Kötschach-Mauthen weiterhin starker Schneefall! (8,4 mm/h) Bereits 35cm Neuschnee! Bitte um große Vorsicht auf den Straßen! - sturmjäger.at - stormhunters.at - stormhunters-austria.com - facebook.com/stormhuntersAT

UWZ Warnung abgesetzt.


Update: 13:10


STEIERMARK - Spottermeldung


lt. Spottermeldung "Marcel Z." im Raum Fernitz starker Schneefall! Viele Straßen sind ungeräumt bzw. schneebedeckt & somit sehr rutschig. Einige Feuerwehren im Bereich Graz-Umgebung sind bereits im Einsatz. Bitte um große Vorsicht auf den Straßen! - sturmjäger.at - stormhunters.at - stormhunters-austria.com - facebook.com/stormhuntersAT

UWZ Warnung abgesetzt.


Update: 12:28


STEIERMARK - Spottermeldung


lt. Spottermeldung "Christoph M." & Hans-Jürgen P." zwischen Gleisdorf & Hartberg immer wieder teils kräftiger Schneefall sowie Schneefahrbahnen. Bitte um große Vorsicht auf den Straßen! - sturmjäger.at - stormhunters.at - stormhunters-austria.com - facebook.com/stormhuntersAT

UWZ Warnung abgesetzt.


Update: 12:23


STEIERMARK - Spottermeldung


lt. Spottermeldung "Günter P." rund um Leibnitz sowie Straß in Steiermark aktuell starker Schneefall & zum teil ungeräumte Straßen. Feuerwehr ist vielerorts im Einsatz um Fahrzeuge zu bergen. Bitte um große Vorsicht auf den Straßen! - sturmjäger.at - stormhunters.at - stormhunters-austria.com - facebook.com/stormhuntersAT

UWZ Warnung abgesetzt.


Update: 12:20


KÄRNTEN - Spottermeldung


lt. Spottermeldung "Daniel R." im Raum St.Paul im Lavanttal immer wieder stärkerer Schneefall. Bitte um große Vorsicht auf den Straßen! - sturmjäger.at - stormhunters.at - stormhunters-austria.com - facebook.com/stormhuntersAT

UWZ Warnung abgesetzt.


Update: 12:15


KÄRNTEN - Spottermeldung


lt. Spottermeldung "Hannes G." im Raum Kötschach Mauthen seit Stunden starker Schneefall! Bitte um große Vorsicht auf den Straßen! - sturmjäger.at - stormhunters.at - stormhunters-austria.com - facebook.com/stormhuntersAT

UWZ Warnung abgesetzt.


Update: 12:10


OSTTIROL - Spottermeldung


lt. Spottermeldung "Philipp W." im Lienzer Raum starker Schneefall! Bitte um Vorsicht auf den Straßen! - sturmjäger.at - stormhunters.at - stormhunters-austria.com - facebook.com/stormhuntersAT

UWZ Warnung abgesetzt.


WARNUNG: 10:45


TIROL - OSTTIROL - SALZBURG - KÄRNTEN - STEIERMARK - BURGENLAND


Achtung! Gesteuert von einem großräumigen Mittelmeertief gelangt in einer südwestlichen Höhenströmung konzentriert feuchte Luft gegen die Alpensüdseite. Besonders zwischen Tirol, Osttirol, dem südlichen Salzburg & in weiten Teilen Kärntens muss man somit bereits in den nächsten Stunden mit immer heftigeren Schneefällen rechnen. Stellenweise liegen sogar jetzt schon zwischen 10 & 15 cm Neuschnee & bis zum Abend kommen in den genannten Bereichen oftmals weitere 15 bis 50 cm dazu. (in höheren Lagen sogar bis zu 60 oder 70 cm) Östlich von Klagenfurt kann sich zwar unter langsam milderer Höhenluft demnächst schon gefrierender Regen dazumischen, es sollte aber dennoch für einige Zentimeter Neuschnee bis in den Packabschnitt reichen. Vorübergehend sind jetzt aber auch über dem Grazer Raum bis ins Burgenland noch stärkere Schneefälle möglich, wobei hier die Niederschläge doch vermehrt in Schneeregen, Regen, Eisregen bzw. gefrierenden Regen übergehen. Vielerorts besteht dann also erhöhte Glatteisgefahr! Die Alpennordseite & auch der äußerste Osten sind allgemein wetterbegünstigt. Wir bitten um große Vorsicht auf den Straßen. Updates folgen.


Updatethread: 30.01.2014 - [UPDATES] - WETTERWARNUNGEN


Richard, Christoph und Joglländer haben sich bedankt!


Artikel empfehlen

Preferred Partner

     Österreichische Unwetterzentrale

LIVE & VIDEO Portalclips



USERWARNUNG absetzen
Sie haben nicht die erforderlichen Rechte um eine USERWARNUNG abzusetzen!
USERWARNUNGEN
  • Marcel
    02.02.2014 20:55

    Regen ist bereits in Schnee übergegangen und bedeckt bereits die Eisschichten!!
    VORSICHT auf den Straßen da sehr hohe Glatteisgefahr besteht !!!
    Bereits 1cm Neuschnee dazugekommen!!


    Hans-Juergen hat sich bedankt!
    Hans-Juergen hat eine UWZ Warnung abgesetzt.
    Hans-Juergen hat eine SHA Warnung abgesetzt.
  • Andreas
    02.02.2014 20:07

    Weiterhin mäßiger gefr. Regen in Wien-Donaustadt und teilw. extrem Spiegelglatt....Straßen meist eisfrei...bitte um Vorsicht.


    Hans-Juergen hat sich bedankt!
    Hans-Juergen hat eine UWZ Warnung abgesetzt.
    Hans-Juergen hat eine SHA Warnung abgesetzt.
  • glch
    02.02.2014 20:01

    Ziersdorf im Bezirk Hollabrunn gerierender Regen! Die Strassen und Gehsteige sind Spiegelglatt!


    Andreas, Lukas und Hans-Juergen haben sich bedankt!
    Hans-Juergen hat eine UWZ Warnung abgesetzt.
    Hans-Juergen hat eine SHA Warnung abgesetzt.
  • Andreas
    02.02.2014 12:49

    Zurzeit in Wien - Kaisermühlen gefr. Regen und dadurch auch Glatteisbildung.. Bitte um Vorsicht


    Hans-Juergen hat sich bedankt!
    Hans-Juergen hat eine UWZ Warnung abgesetzt.
    Hans-Juergen hat eine SHA Warnung abgesetzt.
  • Marcel
    02.02.2014 11:32

    ACHTUNG im Bereich Graz-Umgebung kommt es weiterhin aufgrund der Niederschläge weiterhin zur sofortigen Glatteisbildung!!
    Trotz Salz streuen bildetet sich nach kurzer Zeit wieder eine Eisschicht!!
    Es sind bereits einige Feuerwehren im Einsatz um umgestürzte Bäume zu beseitigen.


    Hans-Juergen hat sich bedankt!
    Hans-Juergen hat eine UWZ Warnung abgesetzt.
    Hans-Juergen hat eine SHA Warnung abgesetzt.
  • Firehunter
    01.02.2014 22:33

    Im Raum Hainburg/Donau immer wieder Regen der sofort gefriert! Bundesstraßen sind zwar gestreut, trotzdem bitte erhöhte Vorsicht!!!!


    Hans-Juergen und Christoph haben sich bedankt!
    Hans-Juergen hat eine UWZ Warnung abgesetzt.
    Christoph hat eine SHA Warnung abgesetzt.
  • Denno
    01.02.2014 20:29

    Es geht nichts mehr... Eisregen hier in St.Paul im Lavanttal... Straßen sind spiegelglatt... es ist alles mit einer dicken eisschicht überzogen... man hört nur noch Sirenen... Also wenn möglich in diesem bereich heut zuhause bleiben!!!


    Hans-Juergen hat sich bedankt!
    Hans-Juergen hat eine UWZ Warnung abgesetzt.
    Hans-Juergen hat eine SHA Warnung abgesetzt.
    Lukas findet das Extrem
  • black boy
    01.02.2014 18:57

    Achtung! Zwischen Gleisdorf und Sinabelkirchen Eisregen. Es ist sehr gefährlich. Ich musste unterwegs stehen bleiben um Eis zu kratzen, denn die Tropfen frieren sofort auf der Scheibe. Bitte vorsichtig fahren! Habe heute schon einige Unfälle in diesem Bereich gesehen und trotzdem denkt jeder, dass die Hauptverbindungsstraßen eh gesalzen sind und nichts passieren kann. Langsam fahren!!!


    Hans-Juergen und berniemacmac haben sich bedankt!
    Hans-Juergen hat eine UWZ Warnung abgesetzt.
    Hans-Juergen hat eine SHA Warnung abgesetzt.
  • Marcel
    01.02.2014 16:15

    VORSICHT im Bereich Graz-Umgebung, aufgrund von einsetzenden Regen/Eisregen kommt es jetzt zur schneller Eisbildung auf den Straßen,Gehsteigen!!!
    Einige Plätze gleichen bereits einem Eislaufplatz!!!


    Hans-Juergen hat sich bedankt!
    Hans-Juergen hat eine UWZ Warnung abgesetzt.
    Hans-Juergen hat eine SHA Warnung abgesetzt.
  • Miky1106
    31.01.2014 10:00

    !!! Starkschneefall in Lienz und Umgebung, Neben Straßen bis zu 1m hoch verschneit !!! B100 wird zwar ständig geräumt aber im Durchschnitt mit etwa 20-25 cm Schnee bedeckt ( drunter liegt festgefahrener, vereister Schnee ! )....viel hängengebliebene LKW Richtung Pustertal / Südtirol !
    Erhöhte Vorsicht !....bei der kleinsten Steigung Gefahr des Hängenbleibens!!! Schneeketten oder Allrad ein Muss !

    Dörfer wie Alkus, Obergaimberg, Dölsacher Berg etc. komplett dicht ! Keine Durchkommen !

    Wenns so weiterschneit gibst bald Katastrophen - Alarm in Osttirol und Oberkärnten !!!


    Hans-Juergen, Lukas, Andreas und berniemacmac haben sich bedankt!
    Hans-Juergen hat eine UWZ Warnung abgesetzt.
    Hans-Juergen hat eine SHA Warnung abgesetzt.
    Angie64 hat das bestätigt!
    Folgende Mitglieder finden das Extrem: Hans-Juergen, Lukas, Andreas, Bastian_Pichler, Marcel und stoani

Gesponsert

Empfehlungen



disconnected Stormhunters Mitglieder Online 1