02.09.2018 - Organisierte Gewitterlinie im Seewinkel @Gols (BGLD)

02.09.2018 - Organisierte Gewitterlinie im Seewinkel @Gols (BGLD)

04.09.2018 12:20
#1
avatar

Für den Abend des 2.9.2018 kündigte sich eine spannende Gewitterlage für den Nordosten an.
Ein Italientief versorgte das Nordburgenland und das Weinviertel über Ungarn mit ausreichend CAPE.
Zudem sorgte das ausgeprägte Tief für gute Scherung, somit waren organisierte Gewitter möglich, auch Superzellen (mit Tornado) waren möglich.

Einzelne Zellen, die bald zu einem Cluster zusammenwuchsen machten sich am frühen Abend von Kroatien über Ungarn am Weg in den Norden.
Der Outflow dieser Zellen sorgte im Seewinkel bzw. am Neusiedlersee für eine Konvergenz - am Boden herrschte Nordwestwind.

Wir genossen die Blitzshow - teilweise war Dauerflackern am Programm - und anschließend mussten wir genau der Linie entlang im Starkregen auf der A4 Richtung Schwechat zurück.

Hier 2 Radar Screenshots wo man sieht wie sich die Linie organisiert






Im Dauerflackern ließen sich auch einige Bodenblitze einfangen







Später bildete sich an der Linie eine Rollcloud aus



Die Fahrt auf der A4 war von Wasserfontänen begleitet






Es gibt 2 ORF-Berichte über Überflutungen in Fischamend, auch der Flughafen war für eine Stunde stark eingeschränkt

Unwetter: Überflutete Keller, umgestürzte Bäume
In der Nacht sind schwere Unwetter über das Weinviertel und den Großraum Wien gezogen. Vor allem die Bezirke Bruck an der Leitha, Korneuburg, Gänserndorf und der Großraum Wien waren betroffen.
https://noe.orf.at/news/stories/2933655/


Quelle: FF Großmugl


Rund 60 Einsätze nach heftigen Unwettern
In der Nacht auf Montag haben teils heftige Gewitter und Unwetter die Einsatzkräfte gefordert, vor allem im Nordburgenland. Insgesamt mussten rund 60 Einsätze im ganzen Burgenland abgearbeitet werden.

https://burgenland.orf.at/news/stories/2933664/


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!