06.07.2010 - Gewitter inkl. Dynamik über Wien

06.07.2010 - Gewitter inkl. Dynamik über Wien

06.07.2010 17:53
avatar  Tho:mas
#1
Th

Möchte mich vorab für meine kameraführung entschuldigen:) und generell für die qualität, außerdem stört der autofokus dermaßen -> ist halt eine kleine handkamera...

meine frage lautet klarerweise ob das funnelbildungen waren, die ich in den videos gefilmt habe? die videos zeigen drei unabhängig voneinander entstandene formationen, jedoch alles innerhalb von max. 10 minuten.

1.)


2.)

hier nur ganz kurz zu sehen, das 'ding', so nenn ich es mal, hat vl. eine halbe minute existiert, es ist auch eine art auflösung zu erkennen (direkt wie der wassertropfen die linse trifft):

3.)

sehr unscharf vom kontrast, jedoch hat sich auch dieses ding viel stärker abgehoben vom rest, also abgesenkt. spannend hier ist, dass während es über mir war, der wind enorm zunahm und plötzlich der regen wirklich extrem wurde (wie gleich im letzten video zu sehen):

der starkregen, da regen meiner meinung nach generell 'schwer' zu filmen ist, kommt auch hier im video nicht zu 100% rüber.
gewarnt wurde aufgrund des regens doppelt von mir und sekai (beide warnungen beziehen sich auf das selbe gebiet):

"lt Spottermeldung Sekai (SHA) In Favoriten haben sich durch stärken Regen kleine Überschwemmungen gebildet. Aquaplaning Gefahr ... höchste Vorsicht "

"lt. Spottermeldung Tho:mas (SHA) ACHTUNG STARKREGEN IN WIEN AUCH DONNER IST ZU HÖREN. BITTE UM VORSICHT "



ja, was denkt ihr? (mir ist noch wichtig zu sagen, dass es mir rein um dokumentarische zwecke geht und nicht um funnel/tornado-hysterie, daher frage ich auch euch, weil mir die erfahrung fehlt, um solche ereignisse wirklich richtig einschätzen zu können!)
-


 Antworten

 Beitrag melden
07.07.2010 00:01
#2
avatar

sehr interessant, am 3. Video glaub ich mit etwas Augenzudrücken durchaus Rotation zu erkennen. Muss leider noch einige organisatorische Sachen erledigen (ESWD Einträge verfassen) werde aber in der nächsten Stunde nochmal genauer mir alle Videos ansehen. Danke vorerst mal. TOP.
-


 Antworten

 Beitrag melden
07.07.2010 00:06
avatar  Salvi
#3
avatar

Schwer zu sagen, beim ersten Video meiner Meinungen nach ziemlich sicher Fracten, das dritte Video ist wirklich spannend, wobei ich persönlich jetzt nicht unbedingt Rotation erkennen kann, meine Augen sind aber auch nicht wirklich geschult darauf ;) Abwarten :)


 Antworten

 Beitrag melden
07.07.2010 03:22
#4
avatar

Zitat von hansi170
sehr interessant, am 3. Video glaub ich mit etwas Augenzudrücken durchaus Rotation zu erkennen. Muss leider noch einige organisatorische Sachen erledigen (ESWD Einträge verfassen) werde aber in der nächsten Stunde nochmal genauer mir alle Videos ansehen. Danke vorerst mal. TOP.
-



Sodale nun hab ich mir mal etwas mehr Zeit genommen um deine Videos durchzusehen und nach einigen Überlegungen sehen meine Einschätzungen nun folgendermaßen aus:

Video 1: Zu sehen ist anfangs ein klarer kleiner Wolkentrichter, dieser zwar einige nette Veränderungen vom förmlichen aufweist aber am Ende eben doch keine Rotation erkennen lässt. (leider ist das Video etwas wackelig, versuche das nächste mal wenn möglich etwas näher hinzuzoomen sowie so gerade wie möglich zu filmen) Dem hinzu sehe ich gegen Ende des Videos einen größeren Wolkenteil der Mutterwolke quasi abbröseln (dort wo die trichterförmige Struktur zu sehen war) und dies spricht außerdem klar gegen Funnel. Von daher Fractus, schön verformt durch Auf und Abwinde.

VIdeo 2: In diesem Fall könnte es sich eventuell durchaus um eine kleine Wallcloud handeln, doch auch hier kann man aufgrund der Entfernung und des leicht wackeligen Videos sowie mit späteren Regentropfen auf der Linse leider sehr wenig ableiten. auch wenn es zb. rotiert hat (auch ein Fractus kann kurzzeitig in Rotation geraten) kann man dies leider anhand des Videos kaum erkennen. Von daher kann man auch diesen Verdacht als Fractus einstufen...

Video 3: naja und in diesem Beispiel hab ich vorhin doch wohl etwas zuviel gesehen bzw. nicht genau mich hineingedacht :), hmmn aber auf jeden Fall sehr verdächtig, vor allem die Veränderung zwischen 0:15 und 0:19. Doch bei genauen hinsehen könnte da auch wieder ein Wassertröpfchen auf der Linse hier einen falschen Eindruck erzeugen. Würde nun doch mal meinen Fractus da du hier wirklich sehr nahe dran auch warst aber man im Grunde ebenso nichts eindeutiges erkennen kann. Werde aber mal auch an "Thilo Kühne" dieses Video weiterleiten und mich danach mit ihm beraten.

Auf gut deusch: Eine entgültige Einschätzung zum 3. Video werde ich dir nachreichen :)

Danke nochmals für deine Videodoku quasi, habs wie du gesehen hast auch nun in Chasingberichte verschoben, da es hier fast besser plaziert ist... tja miir bleibt nur mehr zu sagen vorläufig. TOP und weiter so Kollege!
-
-


 Antworten

 Beitrag melden
07.07.2010 09:02
avatar  Tho:mas
#5
Th

danke für die ausführliche einschätzung!!!

(ja ich muss mir eine bessere kamera zulegen, die jetzige ist so winzig klein, somit ist sie schwierig wirklich ruhig in der hand zu halten + autofokus, der stört wie schon gesagt besonders, ausschalten ist auch nicht möglich -> gibt es überhaupt (amateur)filmkameras ohne autofokus...naja)


 Antworten

 Beitrag melden
07.07.2010 16:27
avatar  basti
#6
ba

ich glaube, diese zelle hat mich heftig erwischt am siebenbrunnenplatz, als ich zum bus gehen wollte. dank ihr ist jetzt mein schirm kaputt xD


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!