Wettermeldungen + Wetterentwicklung » Forecast - Sonntag - 08.08.2010

Forecast - Sonntag - 08.08.2010

08.08.2010 14:30
#1
avatar

spät aber doch...


© Hans-Jürgen Pross - Forecast - Ausgegeben am 08.08.2010 um 14:30 Uhr - Gültig ab 15 Uhr bis 8 Uhr Früh Montag

Strichliert: Sehr geringe Unwettergefahr ab 15 %
LEVEL 1: Geringe Unwettergefahr ab 25%
LEVEL 2: Erhöhte Unwettergefahr ab 45 %
LEVEL 3: Hohe Unwettergefahr ab 65 %
LEVEL 4: Sehr Hohe Unwettergefahr ab 85%

Über Nacht schwenkt heute ein Höhentrog von Westen über Österreich. Im Zuge des Trogdurchganges kommt es zu Hebungsbildungen und in weiterer Folge zu Quellwolken, Schauern und Gewittern. Nachfolgend setzt wieder Zwischenhocheinfluss ein. Zumeist ist es bis jetzt noch überall sehr sonnig mit nur einzelnen Wolkenfeldern am Himmel. Die Temperaturen erreichen im Maximalbereich je nach Dauer der Sonneneinstrahlung zwischen 24 Grad im Westen und eventuell sogar 29 Grad im Südosten Österreichs. Gegen späteren Nachmittag jedoch entstehen über Süd und Osttirol sowie dem oberen Murtal und entlang der Karawanken hochbasige Qellwolken, dies recht rasch zu Überentwicklungen führen wird. (Regenschauer und Gewitter) In weiterer Folge breiten sich zum teil auch heftige Gewitter und Regenschauer weiter nach Norden und Osten aus. ACHTUNG Vor allem im Westen und Norden kann es durchaus mit überlappenden Unwetterfaktoren wie Hebung, Scherung, (bodennah: 10-15, Höhe: 15-35 Knoten - Norden Oberösterreichs zb.) erhöten Taupunkten sowie moderat verfügbaren CAPE (900-1500 K/kg) zu einzelnen organisierten Gewittern kommen. (LEVEL 2 - Nordwesten) Aber auch weiter Richtung Süden (Dreiländereck - Klagenfurt) sind durchaus ähnliche Bedingungen gegeben, (LEVEL 2 - Süden) wobei hier eher wieder die lokale Überschwemmungs bzw. Hagelansammlungsgefahr eine Rolle spielen könnte (mehr CAPE, weniger Scherung, auf gut deutsch langsamere Verlagerungsgeschwindigkeit der Gewitterzellen) Generell sind aber vor allem in den LEVEL 2 & vereinzelt auch LEVEL 1 Bereichen wieder größere Regenmengen, Hagel und lokal auch stärkere Sturmböen zu erwarten. Ein Augenmerk gilt auch auf die Gebiete des Südostens und Ostens. Südosten: Viele Modelle rechnen kaum Niederschlagsaktivität sodass man eher mit nichts rechnen sollte, jedoch kann es bei einer Auslöse aufgrund der hohen Labilität lokal ebenso die eine oder andere heftige Entwicklung geben. Osten: Aufgrund der letzten regenreichen & überschwemmungsreichen Tage könnte sich die Sitaution im Lauf der Nacht mit aufkommenden Regenschauern wiederholt verschärfen. Erst gegen morgen Vormittag sollte sich die Wetterlage großteils wieder beruhigen über Österreich. Aktive Warnungen erfolgen wie immer in unserer Warnungsabteilung.

Zitat
Hauptgefahr LEVEL1 Heftige Regenschauer & Gewitter möglich (Starkregen, Hagel >1cm, Sturmböen)
Hauptgefahr LEVEL 2 Organisierte Gewitter möglich + (Starkregen, großer Hagel >2cm, schwere Sturmböen)


-


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!