Forecast - Dienstag - 24.08.2010

24.08.2010 08:53
#1
avatar

die 2.Runde....


© Hans-Jürgen Pross - Forecast - Ausgegeben am 24.08.2010 um 06 Uhr - Gültig ab 08 Uhr bis 8 Uhr Früh Mittwoch

Strichliert: Sehr geringe Unwettergefahr ab 15 %
LEVEL 1: Geringe Unwettergefahr ab 25%
LEVEL 2: Erhöhte Unwettergefahr ab 45 %
LEVEL 3: Hohe Unwettergefahr ab 65 %
LEVEL 4: Sehr Hohe Unwettergefahr ab 85%

Wetterlage: Eine atlantische Kaltfront hat bereits auf den Westen und Norden Österreichs mit zahlreichen nächtlichen Gewittern bzw. Unwettern übergegriffen. Sie erfassst bis am Abend auch das restliche Land und vor allem im SÜden Österreichs muss man mit weiteren heftigen Gewittern rechnen. Rückseitig der Kaltfront strömt aber bereits wieder trockenere, frische Atlantikluft nach Mitteleuropa sodass in der Nacht auf Mittwoch die Schauer- und Gewitterneigung von Westen bereits wieder langsam abnimmt.

Wetterablauf: Der Dienstag startet auf einer Linie von Lienz (Osttirol) bis nach Mattersburg (Burgenland) zum teil noch sehr sonnig und trocken. Vor allem in den Grenzgebieten zu Slowenien und Italien können sich die Temperaturen nochmals kräftig erwärmen. Es sind nochmals Spitzenwerte zwischen 26 und 31 Grad möglich. Nördlich von Osttirol, Salzburg, Oberösterreich über die Obersteiermark bis nach Wien gestaltet sich der Tag stattdessen von der Früh weg trüb und regnerisch mit einigen gewittrigen Regenschauern. Im Verlauf des Vormittags beginnt es auch wieder weiter im Westen verbreitet stark zu regnen mit auflebenden Schauern und Gewittern. Diese verstärken sich tagsüber und ziehen weiter Richtung Osten voran. Spätestens gegen frühen Nachmittag wird es auch weiter nach Süden zunehmend gewittrig mit teils heftigen Unwettern sowie aufrischenden teils lebhaften West- bis Nordwestwind. Gegen Abend und in der Nacht regnet es im Süden mit gewittrig durchsetzten Starkregen weiter. Erst in den Morgenstunden des Mittwochs sollten die Niederschläge im gesamten Bundesland langsam aber sicher abklingen. ACHTUNG Vor allem in Teilen Vorarlbergs, Tirols wo es auch sehr lange wieder stark regnen kann, können wiederum Überschwemmungen, Murenabgänge sowie Hangrutschungen Probleme bereiten. (LEVEL 1 & LEVEL 2 Westen) Selbiges gilt wiederum auch für die östlichen und nördlichen Bundesländer wo es nun ja bereits seit der Früh weg zum teil sehr stark gewittrig durchsetzt regnet. (LEVEL 1 & LEVEL 2 Nordosten) Besondere Vorsicht besteht aber heute vor allem in den südlichen Landesteilen. Auf einer Linie von Villach (Kärnten) bis Güssing (Burgenland) können sich mit überlappenden Unwettefaktoren wie Konvergenzzonen, guter Scherung (bodennah: 10-18 Knoten, Höhe: 25-45 Knoten), moderater Hebung, sehr guten Taupunkten bis zu knapp 22 Grad sowie erhöten Labilitätswerten zwischen 900 und 1500 J/kg auch zum teil organisierte Gewitter ausbilden. (LEVEL 2+ & LEVEL 3) Im Zuge dessen kann es zu sinntflutartigem Starkregen, großem Hagel, (2-4cm) sowie vor allem schweren Sturmböen kommen. Auch Downbursts (>120 km/h) sowie Tornados sind wiederum nicht ausgeschlossen. Im Gegenteil sogar eine erhöhte Chance ist heute für dieses Phänomen gegeben. Generell sind aber im gesamten LEVEL 3 heute heftige Unwetter zu erwarten. In den frühen Morgenstunden des Mittwochs sollte sich das Wetter wie gesagt im Großteil Österreichs wieder beruhigt haben. Aktive Warnungen erfolgen wie immer in unserer Warnungsabteilung.

Zitat
Hauptgefahr LEVEL 1
Regenschauer & heftige Gewitter möglich (Starkregen inklusive Überschwemmungs- Murenabgangs- & Hangrutschungsgefahr, kleiner Hagel sowie vereinzelt Sturmböen möglich)
Hauptfgefahr LEVEL 2
Organisierte Gewitter möglich (Starkregen inklusive Überschwemmungs- Murenabgangs- & Hangrutschungsgefahr, Hagel >1cm sowie schwere Sturmböen möglich (Downburst >100 km/h))
Hauptfgefahr LEVEL 2+
Organisierte Gewitter wahrscheinlich (Starkregen inklusive Überschwemmungs- Murenabgangs- & Hangrutschungsgefahr, Hagel >2cm sowie schwere Sturmböen möglich (Downburst >120 km/h), Tornadochance)
Hauptfgefahr LEVEL 3
Organisierte Gewitter wahrscheinlich (Starkregen inklusive Überschwemmungs- Murenabgangs- & Hangrutschungsgefahr, Hagel >3cm sowie schwere Sturmböen möglich (Downburst >130 km/h), erhöhte Tornadochance)


-


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!