16.11.2010 - Frühlingsvorboten durch langfristige Frühlingstemperaturen (>20 Grad) - PART2

16.11.2010 22:42
#1
avatar

sodale und heute PART2 nach meiner gestrigen Gleisdorf Tour. (PART1) Heute gings in den durchschnittlich seit November wärmsten Ort Österreichs & zwar nach Bad Radkersburg in der äußersten Südoststeiermark. Die Vegetation ähnelte einem Bild Ende März bzw. Anfang April & auch die Temperaturen waren nun am späten Nachmittag mit etwa 15 Grad immer noch sehr angenehm.

































mir ist natürlich bewusst das so manch ein Wetterfan bzw. Hobbymeteorologe solche Bilder nun nicht mehr sehen will, doch ich finde auch wieder das man nicht nur Statistiken verfassen sollte sondern sich auch nach einer 3 wöchigen Föhnperiode auch direkt mal in die freie Natur begibt um eine etwaig fortgeschrittene Vegetation zu dokumentieren. Ich denke auf diese Art kann man eine langfristige Warmluftperiode doch am besten belegen.
-


 Antworten

 Beitrag melden
16.11.2010 23:02
#2
avatar

übrigens das war auch der letzte Part, genug der Gartenarbeit. :D für einen weiteren müssen in 2 Wochen schon die Kirschbäume blühen...


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!