30.04.2011 - Gewitterzelle im Bereich Laa an der Thaya (NÖ)

30.04.2011 - Gewitterzelle im Bereich Laa an der Thaya (NÖ)

30.04.2011 23:01
avatar  Ronny
#1
avatar

Dass Ubimet schon beim Durchschauen der Karten den Geist aufgeben hat hätt ich als Omen sehen sollen :/ … naja.

Bevors im äußersten NO losgangen ist noch mit Rocky zusammengeredet und dann gegen 14 Uhr herum auf den Weg gemacht. Noch in Hollabrunn hat sich die Sonne mit einer schönen Korona gezeigt


Beginnend hat mich der Weg in die Leiser Berge geführt. Genau genommen zur dortigen Aussichtswarte, wo ich mich zum Beobachten erst mal niedergelassen habe. Auf weite bereits die späteren Zellen gesehen, die sich im NO austoben sollten


Zwischenzeitlich immer wieder mit Rocky koordiniert und letztlich dann Richtung Laa an der Thaya aufgebrochen. Als die Zellen dann schon recht nahe heran waren eine schöne Absenkung, die sich kurzzeitig gebildet hat


Nachdem diese verschwunden war habe ich mich bei Hanftal (2km vor Laa/Thaya) nieder gelassen und die Zellen weiter beobachtet. Der Blick auf Staatz, wo Rocky zu dem Zeitpunkt unterwegs war. Der Pfeil zeigt auf eine sehr kontrastschwache Wallcloud.


Da zwischendurch das NS-Radar mal wieder funktionierte hab ich beschlossen, die Zelle bei Wien abzufangen da hier eh Rocky dran war und auch besser positioniert. Kurz vor Ende von Hanftal bin ich noch mal stehen geblieben, den Blick Richtung Staatz (der Pfeil zeigt drauf – die Entfernung sind etwa 6 km Luftlinie) … verschlungen vom Niederschlag.


Unmittelbar später zeigte sich ein nettes Gebilde am Himmel…


Auf das ich schnell die Sicht verloren habe, wegen:


Der Grund für meine Warnung :)
Etliche Naheinschläge, Starkregen, Hagel (so 0,8cm ca) und spontane Sturmböen mit rund 50km/h, was etwa fünf Minuten anhielt. Als dann der Hagel und kurz darauf auch der Starkregen nachgelassen hatte, zeigte sich plötzlich das … der einzige Lichtblick des heutigen Chasings – beobachtet etwa über eine Minute und schön in mäßige Rotation versetzt.


Nachdem das ganze Spektakel vorbei war bin ich weiter Richtung Hollabrunn zurück um wie geplant die von Wien kommende Zelle abzufangen. Ein Blick zurück auf die Zelle


Nahe dem Kalksteinbruch von Ernstbrunn bin ich dann dank der Bäume auf die dortigen Windspitzen (55 bis 60km/h) aufmerksam geworden. Ein Blick auf den Steinbruch zeigte mir einen wunderschönen Staubsturm … am Foto leider so gut wie nichts davon zu erkennen :(


Zum Abschluss auf der Heimreise noch zwei atmosphärische Bilder erhascht



Naja … nachher hat sich leider nichts mehr ergeben, das ein gutes Photo wert gewesen wäre. Lediglich Starkregen und paar Blitze – natürlich keinen erwischt davon.

Mickrige Ausbeute am heutigen Tag, wenigstens der kleine Funnel war dabei...
Dennoch aber vielen Dank an Rocky für die gute Teamarbeit :)

So far


 Antworten

 Beitrag melden
30.04.2011 23:05
avatar  Lukas
#2
avatar

Ein toller Bericht


 Antworten

 Beitrag melden
30.04.2011 23:18
avatar  Hubert
#3
Hu

Wieder mal toll gemacht!


 Antworten

 Beitrag melden
30.04.2011 23:48
avatar  Denisa
#4
avatar

Na schau, der Bericht ist super und die Bilder klasse!

Auch wenn die Ausbeute recht klein ausgefallen ist, trotzdem gut gemacht Kollege, weiter so! :)


 Antworten

 Beitrag melden
01.05.2011 00:26
avatar  Rocky
#5
avatar

Wunderbar Kollege! Den Funnelverdacht finde ich interessant, sieht schon nicht schlecht aus! Verwirbelungen und Rotationen waren in den Wolkenmassen wirklich reichlich zu erkennen.
Ein paar Fotos von mir werden heute folgen, falls es nicht wieder etwas zu chasen gibt ;-).


 Antworten

 Beitrag melden
01.05.2011 01:54
#6
avatar

Super bericht!!!


 Antworten

 Beitrag melden
01.05.2011 02:32
#7
avatar

Wie immer extrem geile Bilder !!


 Antworten

 Beitrag melden
01.05.2011 08:41
avatar  Michael
#8
avatar

Sehr schöne bilder !
Danke !


 Antworten

 Beitrag melden
01.05.2011 11:25
avatar  Tho:mas
#9
Th

sehr feine bilder!!!


 Antworten

 Beitrag melden
01.05.2011 13:30
avatar  o0ink
#10
avatar

Sehr guter Bericht, danke dir!


 Antworten

 Beitrag melden
08.05.2011 16:45
avatar  Rocky
#11
avatar

Sehr spät aber doch noch, kommen ein paar Fotos von mir von der selben Gewitterlage.

Mit den Sommergewittern war es wie gesagt nochnicht ganz vergleichbar, aber immerhin machte es ordentlich eindruck und ich konnte meinen ersten Blitz 2011 aufs Foto bannen.
Die Blitzaktivität war sehr beachtlich, und da ich diesmal schon am Ort des geschehens war bevor es losging, konnte ich mir mal die Geschwindigkeit ansehen mit der sich sowas entwickelt. Ronny hielt mich auch immer auf de laufenden was sich über mir bildete. Erst sieht man riesen Quellwolken und wenn man schon drunter steht wird es dünkler und dünkler. Es dauerte dann auch nicht lange bis es mit Donnergrollen losging.












 Antworten

 Beitrag melden
08.05.2011 16:50
avatar  Michael
#12
avatar

Sehr schöne fotos !
Danke !


 Antworten

 Beitrag melden
08.05.2011 17:01
avatar  Tho:mas
#13
Th

genial, auch farblich!


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!