08.06.2012 - Unwetter über Marchtrenk (OÖ)

08.06.2012 23:34
avatar  Andi 47
#1
avatar

Hallo @ALL!
Heute so gegen 18:00 zog ein richtiges Unwetter auf welches schon aus der Ferne sehr bedrohlich aussah! Als es dann Marchtrenk erreichte herrschte Weltuntergangsstimmung! Alleine schon der Blick zu den Wolken genügte um erkennen zu können dass dieses heftig ausfallen wird! Die Front zog rasend schnell heran und bot beeindruckende Strukturen und auch Farbenspiele wie grünliche Färbung in einigen Bereichen des Monsters!

Es begann Alles mit leichtem Wind und leichtem Regen welches sich mit einem Schlag änderte! Plötzlich wurde aus dem "Lüfterl" ein extrem starker Sturm. Auch der Regen wandelte sich in sintflutartigen Niederschlag um! Begleitet wurde das Geschehen von hoher Blitzaktivität! Die Bäume wurden regelrecht durchgeschüttelt. Ich dachte mir dass die Bäume abreißen welches Gott sei Dank nicht geschah! Das Naturschauspiel war sehr intensiv! Als das Gewitter sich schon fast Richtung Ansfelden und Kremsmünster bzw. Kirchdorf verabschiedete kam es vom Innviertel/Hausruck schon wieder sonnig nach! Der Regen war trotzdem noch sehr heftig!
Aber nach etwa einer halben Stunde war wieder Alles vorbei und man hörte es in der Ferne noch das Donnergrollen welches auch nach einiger Zeit verstummte!

Durch das Unwetter war auch kurze Zeit das Internet ausgefallen und wie sich jetzt herausstellte dürfte auch unsere Schwimmbadpumpe eine Überspannung oder Ähnliches abbekommen haben denn diese versagte ihren Dienst. Diese gab plötzlich Rauchzeichen von sich weil im elektrischen Teil einiges verschmort ist!
Zur Sicherheit hatten wir noch eine Hagelschutzplane am Auto angebracht welche sich bei einsetzen des Sturms verflüchtigte! Zum Glück gab es keinen Hagel was aber wie man im Forum vernehmen kann in anderen Bezirken oder Orte wieder anders war!!!!
Nach dem das Internet wieder funktionierte galt mein Blick gleich auf die Seite der laufenden Einsätze der Feuerwehr in OÖ und ich muss sagen die Karte war quer durchs Bundesland grün gespickt! Zu diesem Zeitpunkt waren 59 Wehren im Einsatz um Überflutungen und Sturmschäden zu beseitigen! Danke an dieser Stelle allen Helfern!!!!!

Soviel zu meinem erlebten! Ich hoffe der Bericht und die Bilder im Anhang gefallen Euch!
Danke für die Aufmerksamkeit!!!!











































































 Antworten

 Beitrag melden
09.06.2012 08:37
avatar  Ritzi
#2
avatar

Tolle Fotos
Danke fürs zeigen!!!!!!!!!!!!


 Antworten

 Beitrag melden
10.06.2012 00:01
avatar  Andi 47
#3
avatar

Ich bin sehr bemüht um meine ersten Blitze bildlich festzuhalten! Doch bis jetzt ist es mir leider noch nicht gelungen! Aber ich arbeite daran!
Die Sicht von der Terrasse ist zwar nicht die Beste aber ich bin froh dass ich solche Bilder machen konnte auch wenn die Qualität etwas zu wünschen übrig lässt!?


 Antworten

 Beitrag melden
10.06.2012 11:34
avatar  stoani
#4
avatar

Schöne Bilder. Danke.


 Antworten

 Beitrag melden
10.06.2012 13:04
#5
avatar

Schöne Bilder!
Danke fürs zeigen.


 Antworten

 Beitrag melden
11.06.2012 17:31
#6
avatar

Gut dokumentiert von zuhause aus ;) Danke!

PS: Das nächste mal einfach ein bisschen von den Häusern weg fahren bzw. eine Position suchen wo du bessere Sicht auf ein aufziehendes Gewitter hast ;)


 Antworten

 Beitrag melden
14.06.2012 13:21
#7
avatar

Sehr toller Bericht, gefällt mir wirklich sehr ! Danke für die Mühe, war wirklich heftig deftig, auf deinen Bildern sieht man gut wies vor dem Ereignis regelrecht "zugeschlatzt" war mit Inversionsgewölk, find ich recht interessant, trotz fehlender Einstrahlung konnte sich volle Energie aufbauen :D


 Antworten

 Beitrag melden
16.06.2012 13:27
#8
avatar

Tolle Fotos!! :) Danke und weiter so!


 Antworten

 Beitrag melden
17.06.2012 09:46
#9
avatar

tolle Fotos


 Antworten

 Beitrag melden
18.06.2012 12:13
avatar  Andi 47
#10
avatar

Zitat von Hans-Juergen
Gut dokumentiert von zuhause aus ;) Danke!

PS: Das nächste mal einfach ein bisschen von den Häusern weg fahren bzw. eine Position suchen wo du bessere Sicht auf ein aufziehendes Gewitter hast ;)



Konnte leider nicht von zu Hause weg (wegen meiner Knieschmerzen)! Aber ich weiß es dass ich mehr freie Fläche gebraucht hätte und es tolle Fotos geworden wären! Ich hab halt so gut es ging die Eindrücke und Ereignisse von meinem Balkon aus festgehalten! Machte aber trotzdem riesen Spaß dieses heranziehen des Unwetters zu fotografieren. Ich hatte das Glück dass der Sturm und Regen von der Seite kam wo mich die Mauer schützte! Darum konnte ich auch "im Freien" diese Aufnahmen machen und direkt hautnah miterleben und verfolgen!

@Hans-Jürgen: Trotzdem DANKE für Deinen Rat und TIPP!!!!!!


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!