15.01.2016 - Winterimpressionen im Bezirk Grieskirchen (OÖ)

15.01.2016 11:54 (zuletzt bearbeitet: 19.01.2016 10:24)
avatar  Andi 47
#1 15.01.2016 - Winterimpressionen im Bezirk Grieskirchen (OÖ)
avatar

Ein nettes Hallo an alle!

Nach langer Zeit gibt es wieder mal einen kleinen Bericht meiner seits.

War heute morgen so gegen 08:00 unterwegs Richtung St. Agatha (Bezirk Grieskirchen). Bei der Abfahrt von meiner Heimatstadt Grieskirchen zeigte das Thermometer +2°C an. Im Radio wurden die neuesten Wettermeldungen bzw. Entwicklungen berichtet. Hierbei wurde vor teilweisen starken Schneefällen am Nachmittag gewarnt. Habe auch heute morgen nicht auf die Wetterkarten geschaut sodass ich mir nichts dabei dachte und fuhr los. Nach kurzer Zeit kamen mir Fahrzeuge entgegen deren Nummerschilder mit Schnee bedeckt waren.
Meine Gedanken dazu: Ist doch klar wird wahrscheinlich in der Nacht in höheren Lagen schon etwas Schneefall gegeben haben und da St. Agatha höher liegt ist es auch nichts ungewöhnliches! Doch kurze Zeit später wierbelten die ersten Schneeflocken vom Himmel was ja zu dieser Jahreszeit, wie wir Alle wissen, nichts ungewöhnliches ist und das Aussenthermometer des Fahrzeuges zeigte 0° an. Doch nach wenigen Kilometern wurde ich eines Besseren belehrt. Die Flocken wurden immer größer sodass die Fahrbahn gleich mit dem schönen weissen Zeugs völlig bedeckt war (wie am ersten Bild zu sehen). Die Fahrt bis an mein Ziel gestaltete sich wie ein Ritt auf rohen Eiern. Das ESP hatte viel zu tun und ich bin kein ungeübter Autofahrer sondern habe schon insgesamt ca. 700.000 Kilometer beruflich und privat zurück gelegt. In St. Agatha angekommen herrschte bereits tiefster Winter. Da der Schneefall für die Räumdienste anscheinend überraschend und sich doch recht heftig zu Wort meldete waren die Straßenverhältnisse alles andere als Günstig!

Immerhin bei der Heimfahrt kamen auch die Räumfahrzeuge auf Touren. So manchen Autofahrern ging in der einen oder anderen Kurve "das Talent" aus wie die Spuren in den angrenzenden Äckern und Wiesen verraten haben. Aber es gab zum Glück keinen Sachschaden oder gar Personenschaden zu beklagen.

In weiterer Folge konnte ich noch beeindruckende Aufnahmen machen da der Schneefall aufgehört hatte. In Grieskirchen angekommen war vom Wintereinbruch nichts zu erkennen. Ausser die Überreste vom letzten leichten Schneefall von voriger Woche welche mit Räumfahrzeugen zusammengeschoben wurden.

Das war ein kleiner Beitrag zum "Wintereinbruch" im Bezirk Grieskirchen! Hoffe der Bericht mit den Bildern gefällt Euch!

PS: Verzeiht mir die Bildqualität aber es sind halt "nur" Aufnahmen mit dem Smartphone. Wie es Vielen von uns schon ergangen ist hat man genau zu solchen Momenten die Kamera nicht mit bzw. nicht bei der Hand!

Danke für Eure Aufmerksamkeit!!!!!!


































 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!