30.01.2017 - Aktuelle Wettermeldungen

  • Seite 1 von 2
29.01.2017 23:59
#1
avatar

& weiter geht's ....

Takt: -8,20 °C
TP: -9,54 °C
RH: 90,00 %
bedeckt

Gute Nacht, Guten Morgen und einen wunderschönen Wochenstart sowie einen angenehmen Montag @ all.


 Antworten

 Beitrag melden
30.01.2017 02:19
#2
avatar

Takt: -10,8°C und sternenklar


 Antworten

 Beitrag melden
30.01.2017 06:32
#3
avatar

Takt: -10.9°C und klar


 Antworten

 Beitrag melden
30.01.2017 06:35
avatar  Andi 47
#4
avatar

Guten Morgen!

Takt: -8°C
Bedeckt


 Antworten

 Beitrag melden
30.01.2017 07:26
#5
avatar

Takt: -8,1°C
RH: 91%
DP: -9,3°C
1022,2hPa
Nebel/Hochnebel (was sonst? *g*)

Morgen/Übermorgen soll dann zumindest leichter Schwung ins Wettergeschehen kommen.


 Antworten

 Beitrag melden
30.01.2017 07:55
avatar  Michael
#6
avatar

Guten Morgen
Takt -7,1 Grad und Hochnebel!


 Antworten

 Beitrag melden
30.01.2017 08:33
avatar  Denisa
#7
avatar

Takt: - 6,5 °C
TP: - 10,1 °C
RH: 75 %
LD: 1016,1 hPa
inversionsbedingt wieder mal Nebel & Frost ...


 Antworten

 Beitrag melden
30.01.2017 08:41
#8
avatar

2344 Maria Enzersdorf (BZ Mödling)

Hier in der Gegend ist über Nacht sogar etwas Industrieschnee gefallen.

Takt -7°C


 Antworten

 Beitrag melden
30.01.2017 09:35
avatar  Richard
#9
avatar

Takt.: -6,1°, unangenehmer Süd-Ost bis 30 Km/h, Hochnebel, leichtes Grieseln.


 Antworten

 Beitrag melden
30.01.2017 12:50
avatar  CoCo4
#10
avatar

Hallo, Mahlzeit.

Aufgrund einer massiven Inversion derzeit gewaltige Temperaturunterschiede.
In Graz weiterhin dichter Hochnebel bei -7,0°C.
Kurz oberhalb der Inversionsgrenze sogar -8,0°C
Schöckl (1500m, +2°C)

Obergrenze bei 800-900m
Untergrenze etwa 150m über dem Boden.

Seit in der Früh auch recht verbreitet leichter Industrieschneefall. In der Früh gabs in Puntigam (Brauerei) kurz sogar starken Schneefall, mit sehr geringer Sichtweite und Schneefahrbahn, 200m weiter wieder Staubtrocken.

Im Westen von Graz wieder bevorzugt in Eggenberg und rund ums Marienhütte Kraftwerk, bzw Linde Kraftwerk. Kommt aber aufgrund von schwachem Südwind eher weiter nördlich runter.

Interessante Beobachtung beim Marienhütte Kraftwerk:. Bei starkem Industrieschneefall beginnt sich die Hochnebeldecke über dem Kraftwerk kurz aufzulösen, das sogar kurz blauer Himmel erkennbar ist, 10 Minuten später dann wieder bedeckt.

Welche Partikel genau dafür verantwortlich sind, ist auch interessant. Nicht jedes Kraftwerk löst ihn aus. Partikel aus der Gasverbrennung funktionieren als Kondensationskeime ausgezeichnet.
Kraftwerke die mit Stahl arbeiten und ihn produzieren, sind auch bevorzugt. Die Menge an Wasserdampf die dabei ausgestoßen wird ist relativ unrelevant. (Meist nur übersättigt, aber wenig Kondensationskeime).


 Antworten

 Beitrag melden
30.01.2017 15:25
avatar  Lukas
#11
avatar

Takt: 6,2°C und Nebel

Auf den Bäumen derzeit bereits einiges an Raureif. Mit dem kommenden Eisregen (10-30mm) werden dann vermehrt Äste abbrechen und Bäume umstürzen. Morgen sollte man Wälder bzw. Walddurchfahren meiden! Akute Lebensgefahr!!!


 Antworten

 Beitrag melden
30.01.2017 18:44
#12
avatar

Takt: 3,9 °C
TP: - 4 °C
RH: 56 %


 Antworten

 Beitrag melden
30.01.2017 20:52
#13
avatar

Regen bei -2.7°C
Hier im Raum Mattighofen und Munderfing akutes Glatteis!!


 Antworten

 Beitrag melden
30.01.2017 21:45
avatar  Lukas
#14
avatar

Takt: frostige -6,5°C und bewölkt

Erste Schauerstaffeln ziehen von Bayern herein


 Antworten

 Beitrag melden
30.01.2017 21:47
#15
avatar

Takt: -7,10 °C
TP: -8,31 °C
RH: 91,00 %
bedeckt

EInen wunderschönen, restlichen Montag @ all.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!