Forecast - Samstag - 09.07.2011

09.07.2011 14:33
#1
avatar

Wiederholt wird es gegen Abend von Westen gewittrig...



Strichliert: Sehr geringe Unwettergefahr ab 15 %
LEVEL 1: Geringe Unwettergefahr ab 25%
LEVEL 2: Erhöhte Unwettergefahr ab 45 %
LEVEL 3: Hohe Unwettergefahr ab 65 %
LEVEL 4: Sehr Hohe Unwettergefahr ab 85%

Wetterlage:

Österreich befindet sich weiterhin in einer südwestlichen Höhenströmung, mit dieser nach wie vor sehr labile & heiße Luftmassen in den Alpenraum gesteuert werden. Gegen Abend wird der Westen & Nordwesten von einen Höhentrog aus Westen gestreift, sodass neuerlich Regenschauer sowie zum teil auch heftige Gewitter möglich sind.

Wetterablauf:

Derzeit ist es fast überall noch sehr heiß & sonnig. Teilweise klettern die Temperaturen sogar bis zur 35 Grad Marke (am ehesten nach Süd- & Ostösterreich) Somit hat uns eine sogenannte "Heat Wave" erreicht. Bis zum Nachmittag bilden sich ausgehend vom westlichen & nordwestlichen Bergland immer mehr Quellwolken. In weiterer Folge kommt es auch zu ersten Schauern & Wärmegewittern, diese aber vorerst nicht auf flache Zonen übergreifen werden. (LEVEL 1, LEVEL 2, LEVEL 2+) Bis zum Abend breiten sich weitere Gewitter linienförmig (im Zuge eines streifenden Höhentroges) von Bayern (Deutschland) kommend auf größere Zonen Nordwestösterreichs aus, diese können dann auch auf ganz flache Zonen übergreifen. ACHTUNG: Besonders in den LEVEL 2 & LEVEL 2+ Zonen besteht mit überlappenden Faktoren gegen Abend wie guter Hebung, guter Windscherung, (bodennah: 15-30 Knoten (konvergent bedingt) sowie einer guten Höhenströmung zwischen 15 & 35 Knoten) noch recht moderater Labilität, (zwischen 1000 & 1800 J/kg) noch recht milden Temperaturen (um die 26 Grad) sowie guten Taupunkten zwischen 18 und 21 Grad auch ein leicht erhöhtes Potential für organisierte Gewitterzellen zur Verfügung. (Superzelle, Mesozyklone) Im Zuge desssen kann es zu schweren Überschwemmungen,Murenabgängen,Hangrutschungen sowie auch lokal zu größerem Hagel (2-3 cm) & Sturmböen über 110 km/h (Downbursts) kommen. Auch den einen oder anderen Tornado kann man wieder nicht ausschließen. Im Laufe der ersten Nachthälfte ziehen die Gewitterzellen weiter Richtung Nordostösterreich wobei diese sich tendenziell abschwächen werden. Der Süden & Osten bleibt weitgehend trocken, wobei ganz vereinzelt über dem Berg- & Hügelland Wärmegewitter nicht auszuschließen sind. (sollte dies der Fall sein, kann es auch vor allem vor Sonnenuntergang mit CAPE Werten bis zu 2200 J/Kg auch zu großem Hagelschlag bis zu 5cm kommen) Aktive Warnungen erfolgen wie immer in unserer Warnungsabteilung!

Zitat
Hauptgefahr LEVEL 1
Regenschauer & Gewitter bzw. heftige Wärmegewitter möglich (Schwerpunkt: Starkregen inklusive Überschwemmungs- Murenabgangs- & Hangrutschungsgefahr, größerer Hagel (2-3 cm) sowie Sturmböen über 80 km/h)

Hauptgefahr LEVEL 2
Gewitter bzw. heftige Wärmegewitter wahrscheinlich, Organisierte Gewitter möglich (Starkregen inklusive Überschwemmungs- Murenabgangs- & Hangrutschungsgefahr, größerer Hagel (2-4 cm) Sturmböen über 100 km/h (Downbursts) sowie eine geringe Tornadochance)

Hauptgefahr LEVEL 2+
Heftige Gewitter bzw. Organisierte (unwetterartige) Gewitter wahrscheinlich (Starkregen inklusive Überschwemmungs- Murenabgangs- & Hangrutschungsgefahr, größerer Hagel (2-5 cm) Sturmböen über 110 km/h (Downbursts) sowie eine geringe Tornadochance)



Das Forecast wurde aus besten Gewissen sowie meteorologischen Wissen für den Verein "Stormhunters-Austria" erstellt. Der Verein übernimmt keine Garantie für die möglich kommende heftige Wettersituation. Upgrades sowie Downgrades könnten im Laufe des Tages angebracht sein.
-


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!