ENTWARNUNG STEIERMARK>BURGENLAND>NIEDERÖSTERREICH

27.08.2009 15:21
avatar  Salvi
#1
avatar

ENTWARNUNG 21:15

Die Gewitterzellen haben sich nun großteils abgeschwächt bzw. aufgelöst.


Update: 18:44

Weiz, Gleisdorf, Graz: Starke Sturböhen, Hagel bis zu 3 cm, Starkregen innerhalb eder nächsten 30 min.


Update: 18:08

Bitte aller großte Vorsicht im Level 3 Bereich (siehe Forecast) Nun auch über Mariazell eine sehr heftige Zelle gebildet. Hagel, Sturmböen etc. wieder zu erwarten. Auch die Zelle nördlich von Graz verstärkt sich wie ich es mir gedacht habe permanent weiter. Das gleich gilt für die Zelle vor Oberwart. Aber generell Achtung demnächst in der ganzen Steiermark sowie dem Burgenland.

Update: 17:45

Mittlerweile haben sich weitere Zellen entwickelt, besondere Vorsicht derzeit im Raum Bruck an der Mur, Birkfeld, Anger aber auch bis Weiz hinunnter. Es befinden sich gleich 3 sehr aktive Zellen in diesen Bereichen. Achtung ist hier vor allem vor dem lang anhaltenden Starkregen geboten, sodass Muren und Überschwemmungen die Folge sein können. Auch Hagelschlag ist zu beachten sowie starke Windböen.


Update 16:35

Weiterhin übern Wechsel und auch im Autobahnabschnitt Zöbern große Vorsicht die Zelle steht quasi und intensiviert sich ständig.

Update: 16:03

Achtung die Zelle am Wechsel entwickelt sich äußerst gefährlich. Zu rechnen ist mit großem Hagel, starken Sturmböen und Sturzregen vor allem im Raum Mürzzuschlag,Kapfenberg übern Semmering bis nach Gloggnitz und Ternitz. Bitte um Vorsicht !


Update: 15:53
Laut Meldung einer Einheimischen reicht die Zelle bis an den südlichen rand des Bezirks Baden
Warnung bleibt aufrecht, Update folgt

Auch an der Grenze STMK - Kärnten erste Blitze und von Slowenien könnte auch was kommen!
Warnung folgt bei Bedarf


Update 15:49
Die Warnung bleibt aufrecht, die Zelle hat nun höhere Blitzaktivität, bringt Starkregen mit Sturmböen, vereinzelt auch Hagel.
Betroffen sind in NÖ der Bezirk Neunkirchen und Wr. Neustadt, in der STMK sind die Bezirke Hartberg, Weiz und teilweise auch Mürzzuschlag betroffen. Vorsicht in den betroffenen Gebieten!
Update folgt



Update 15:28
Zelle hat nun teilweise auch die steirische Grenze überschritten!


Im Bereich Semmering - Wechsel ist vor kurzem eine leichte Gewitterzelle entstanden, die nun allerdings etwas an Kraft und Größe zugelegt hat. Auf jeden Fall ist mit Starkregen, lokalen Sturmböen und vereinzelt auch Hagel zu rechnen! Die Zelle könnte auch die steirische Seite des Semmerings streifen, vorerst ist sie in NÖ.
update folgt!


 Antworten

 Beitrag melden
27.08.2009 15:22
avatar  Salvi
#2
avatar

Die Unwetterzentrale warnt übrigens schon mit ROT!


 Antworten

 Beitrag melden
27.08.2009 15:27
avatar  Salvi
#3
avatar

update 15:29
warnung bleibt aufrecht!


 Antworten

 Beitrag melden
27.08.2009 16:04
#4
avatar

Update: 16:05


 Antworten

 Beitrag melden
27.08.2009 16:05
avatar  Salvi
#5
avatar

danke!
bis 16:30 bin ich ca. auch noch da, teilweise!
OT: hohe besucherzahlen!


 Antworten

 Beitrag melden
27.08.2009 16:14
avatar  Salvi
#6
avatar

@hansi: judenburg, murau, st.veit an der Glan dort legt die 2. zelle zu, weiß nicht obs schon warnwürdig is, muss dann wirklich los ...
greez !


 Antworten

 Beitrag melden
27.08.2009 16:17
#7
avatar

Danke für die Info, behalte es im Auge kein Problem.


 Antworten

 Beitrag melden
27.08.2009 16:37
#8
avatar

Update: 16:35


 Antworten

 Beitrag melden
27.08.2009 17:50
#9
avatar

Update: 17:55


 Antworten

 Beitrag melden
27.08.2009 18:10
#10
avatar

Update: 18:08


 Antworten

 Beitrag melden
27.08.2009 18:17
#11
avatar

Gewitterzelle ist von Fürstenfeld Richtung Bezirk Feldbach unterwegs! Es ist schön dunkel geworden und es donnert schon ordentlich


 Antworten

 Beitrag melden
27.08.2009 18:43
avatar  RS
#12
avatar
RS

Update


 Antworten

 Beitrag melden
27.08.2009 21:18
#13
avatar

Entwarnung


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!