11.10.-17.10.2009 - Diskussionsthread Wetterlage

  • Seite 3 von 5
11.10.2009 12:16 (zuletzt bearbeitet: 11.10.2009 12:20)
#31 RE: 11.10.-17.10.2009 - Diskussionsthread Wetterlage *brrr*
avatar

@Bettina Ne aber ich mach keine Geheimnisse daraus. (wie z.b viele) Wenn die Chance gegeben is schreibe ich das auch. Finde es schon erwähnenswert da es heute bereits auch in Deutschland zu dem ein oder anderen Tornado kommen könnte und morgen wir wo möglich eine ähnliche Situation haben könnten.


 Antworten

 Beitrag melden
11.10.2009 12:56
avatar  Salvi
#32 RE: 11.10.-17.10.2009 - Diskussionsthread Wetterlage *brrr*
avatar

ZAMG hat die WIndspitzen etwas nach unten korrigiert, dafür sind die heutigen Böen schon stärker als angenommen.
Voraussichtlich kommen große NS Mengen zusammen, vor allem in den Nordalpen auch in Form von Schnee (UWZ hat auch schon eine entsprechende Vorwarnung online).
Die NS Prognosen zeigen momentan heftige Niederschläge in praktisch ganz Österreich am Montag Vormittag, besonders große Summen aus jetziger Sicht in den Nordalpen von Tirol über Salzburg und Oberösterreich, bis in die NÖ-Voralpen! Aber auch in allen anderen Regionen siehts nach starkem Regen aus, wobei wie Hansi erwähnt hat, es auch zu Tornados kommen könnte, falls die heftigen Windböen mit Gewittern zusammenkommen. Man kann absolut nichts ausschließen morgen, und es erwartet uns eine Vielfalt an besondern Ereignissen, angefangen von Schnee im höheren Mittelgebirge, über Sturm und Starkregen bis hin zu Gewitter und möglichen Tornados... Man darf gespannt sein!


 Antworten

 Beitrag melden
11.10.2009 14:20
avatar  Salvi
#33 RE: 11.10.-17.10.2009 - Diskussionsthread Wetterlage *brrr*
avatar

Bei uns momentan schon recht lebhafte Böen, Windspitze laut Windmaster 2 bislang 41km/h, später gibts neue Werte :)


 Antworten

 Beitrag melden
11.10.2009 14:55
avatar  ( gelöscht )
#34 RE: 11.10.-17.10.2009 - Diskussionsthread Wetterlage *brrr*
Gast
( gelöscht )

@hansi, schon in ordnung! war nur ein spaß. aber du hast recht das eben viele solches nicht erwähnen möchten. aber trotz allem...........naja abwarten.

@salvi, ich sah nun gerade das die ZAMG zb. bei den windgeschwindigkeiten ab mitternacht, "nur" wien, niederösterreich, sowie das nord und mittelburgenland drinnen haben. gestern waren auch wir "markiert", heute nimma?

bei uns aktuell: ein echte schöner sonniger tag, mit mäßig bis lebhaften wind! es ziehen zwar auch immer einige kompaktere wolkenfelder durch, aber dennoch überwiegt der sonnenschein.

hansi nochmal: wegen der möglichen tornados: wenn dann ja im süden...........wenn von slowenien her, dann eher kärnten, oder wo wären sie, aus jetziger sicht am ehesten denkbar?


 Antworten

 Beitrag melden
11.10.2009 15:09
avatar  Salvi
#35 RE: 11.10.-17.10.2009 - Diskussionsthread Wetterlage *brrr*
avatar

Ich glaub, dass die ZAMG bei euch nicht mit Windspitzen über 70km/h rechnet und ihr deshalb nicht dabei seit.
Wenn du dir zb. diesen Link ansiehst, hier werden Windspitzen bis zu 70km/h im Burgenland gewarnt. Vielleicht sind der ZAMG 70 zu wenig, ich weiß es nicht..

http://www.meteoalarm.eu/area.asp?lang=D...name=Burgenland

Bezüglich Tornados wird dir sicher Hansi noch genaueres sagen können, ich glaube aber nicht, dass man schon heute sagen kann, wo morgen Tornados möglich sein werden, bzw man weiß es nicht genau. Generell dort, wo Gewitter auftauchen, sprich vermutlich im Süden. Wobei es genauso gut möglich wäre, glaub ich, dass es zu keinen Gewittern kommt... Aber Hansi weiß da sicher noch genaueres .. Mal abwarten, die Labilität dürfte doch vorhanden sein und durch die starken Winde könnte sich schon was ergeben ...


 Antworten

 Beitrag melden
11.10.2009 15:26
avatar  ( gelöscht )
#36 RE: 11.10.-17.10.2009 - Diskussionsthread Wetterlage *brrr*
Gast
( gelöscht )

danke dir salvi!
naja zamg warnt ja ab 60km/h, wobei man (aus meteorologischer sicht) erst ab 80-90km/h von einem sturm spricht! alles darunter ist ja nicht so nennenswert, laut der meteorologie;)

den link sah ich mir auch schon an...........so wie es aussieht, weiß momentan keiner so genau wie und was............aber salvi regen wird ja bei ab den frühen morgenstunden gesagt und dieser hört angeblich am vormittag wieder auf?! da wir eben im süden den nordföhn haben..............desweiteren wird dann überhaupt bei uns trockenes wetter (mit höchstelns noch vereinzelnten schauern) gesagt?!?! also so weit ich das bis jetzt mitbekommen habe, werden die größten NS werte sowie auch winsspitzen im N und O vorhergesehen................oder liege ich nun damit komplett daneben, das eben doch der süden etwas " begünstigt" ist? und wenn dem so wäre, dann wären auch keine gewitter dabei..............ich stehe im moment an.................


 Antworten

 Beitrag melden
11.10.2009 15:34
avatar  Salvi
#37 RE: 11.10.-17.10.2009 - Diskussionsthread Wetterlage *brrr*
avatar

nein, das ist schon richtig so :) nach 10 uhr glaub ich nicht dass es noch regnen wird bei euch unten und danach kommt die sonne raus .. somit kanns am nachmittag gewitter geben und die können in zusammenhang mit dem wind gefährlich werden...
Im NO gibts wie so oft die höchsten Windspitzen vermutlich, aber dass die ZAMG bei euch nichtmal eine warnung für 60km/h online hat wundert mich schon ...


 Antworten

 Beitrag melden
11.10.2009 15:45
avatar  ( gelöscht )
#38 RE: 11.10.-17.10.2009 - Diskussionsthread Wetterlage *brrr*
Gast
( gelöscht )

lol sorry meine vielen vorigen rechtschreibfehler! aber ich nehme dazu nun hansis signatur her............also...........wer welche findet;)

salvi okay...............also doch auch bei uns morgen nachmittag gewitter möglich? mit dem wind hm..............ja durchaus denkbar! aber ich bin morgen unterwegs;)
zamg: die ändern das doch bekanntlich mit den werten so oft, das ich mir von daher denke, das bis spätestens morgen früh auch bei uns zumindest bis 60km/h "gewarnt" werden wird......................heut dürfte er bis jetzt so 25km/h haben...........aber da es bei uns doch immer schwachen bis gar keinen wind gibt salvi, sind 40km/h daher für die meisten schon ein sturm;) und wennst noch viele bäume rundherum hast......................ich genieße heute noch diese herrlichen sonnenstrahlen;)
lg
bettina


 Antworten

 Beitrag melden
11.10.2009 15:53
avatar  Salvi
#39 RE: 11.10.-17.10.2009 - Diskussionsthread Wetterlage *brrr*
avatar

kein problem lol*

ich glaube ausschließen wird man sie auch bei euch nicht ganz können, aber das werden wir morgen vormittags genauer wissen!
mit deiner 25km/h Schätzung liegst du recht gut, ich war gerade draußen, bei uns momentan um die 20km/h Wind, eizelne Böen bis zu 35km/h (gemessen mit Windmaster 2, Abweichungen sollten nur sehr gering sein).
Sonne gibts bei uns leider keine mehr, 12°C und zu 90% bewölkt...


 Antworten

 Beitrag melden
11.10.2009 16:53
avatar  ( gelöscht )
#40 RE: 11.10.-17.10.2009 - Diskussionsthread Wetterlage *brrr*
Gast
( gelöscht )

also von westen her nun auch bei uns zunehmend bewölkt, somit auch nur mehr einige sonnenlücken;( der wind hat im moment etwas nachgelassen.............
ab wann würdest du die KF (regen) bei uns schätzen? also ich denke erst nach mitternacht?! und: nochmals auf den wind zu kommen: flaut der in der nacht nochmal ab, und morgen dann eben so richtig auf, oder wird er bereits heute nacht schon stärker? sorry die vielen fragen, aber dauernd ändern sich diverse karten (oder bilde ichs mir ein)....................danke schon mal im voraus;)
lg


 Antworten

 Beitrag melden
11.10.2009 17:15
avatar  Salvi
#41 RE: 11.10.-17.10.2009 - Diskussionsthread Wetterlage *brrr*
avatar

Habs mir gerade nochmal angesehen .. Regenschauer wird es bei dir zwischen ca. Mitternacht und den Morgenstunden sicher geben, teilweise auch recht kräftig, die KF selbst sollte bei dir so um Mittag oder sogar kurz davor eintreffen. Sollte die KF wirklich schon z.B. um 11:00 bei dir sein, sinkt dafür das Gewitterrisiko stark ab, da dann zu wenig Labilität vorhanden sein wird, wenns z.B. nur von 8:00 bis 11:00 einstrahlt .. Aber wer weiß, möglich ist morgen einfach alles...
Bezüglich Windes: in der Nacht denke ich brauchst du dir keine Sorgen machen, wirklich kräftiger Wind wird erst morgen im Laufe des Vormittages aufkommen, zum Wind werd ich heute e noch eine Vorwarnung erstellen und morgen wirds eine Warnung geben, vielleicht auch schon heute abend...


 Antworten

 Beitrag melden
11.10.2009 17:31
avatar  ( gelöscht )
#42 RE: 11.10.-17.10.2009 - Diskussionsthread Wetterlage *brrr*
Gast
( gelöscht )

alles klar! danke dir!
du sorgen mache ich mir wegen dem wind nicht;) da er bei uns sehr sehr selten mehr als 60km/h erreicht;) ausgenommen bei gewittern und/oder herbststürmen....................aber sonst............
also denkst auch erst ab mitternacht..............lieg ich doch nicht ganz so falsch mit meiner "prognose" lol..............ich werd mich bemühen um so viel wie nur geht dazuzulernen! und weißt eigentlich: ich wollte immer meteorologie studieren;) naja...............
nochmals vielen dank und einen schönen abend an dich und allen anderen!
lg


 Antworten

 Beitrag melden
11.10.2009 17:36
avatar  Salvi
#43 RE: 11.10.-17.10.2009 - Diskussionsthread Wetterlage *brrr*
avatar

meteorologie studieren ist sehr kompliziert .. da kommt viel mathe, physik usw. dazu .. mal schaun ob ich mir das antue, oder ob ich doch irgendwas richtung wirtschaftsrecht mache ;)

ja, du hast schon ziemlich recht ghabt :)


 Antworten

 Beitrag melden
11.10.2009 17:42 (zuletzt bearbeitet: 11.10.2009 17:47)
avatar  ( gelöscht )
#44 RE: 11.10.-17.10.2009 - Diskussionsthread Wetterlage *brrr*
Gast
( gelöscht )

lol ja sehhhhhhhhhr kompliziert das ganze mit der meteorologie! aber du in wien suchens fluglotsen;)
lg

PS: wo isn hansi;) wollt ja wissen (wenn) wo er denn am ehesten morgen tornados sehen würde.........................HANSI STEH AUFFFFFFFFFFF!
oh, sorry hansi! las gerade erst deine abwesenheit!!!!!!!!!!!!!!


 Antworten

 Beitrag melden
11.10.2009 18:05
avatar  Salvi
#45 RE: 11.10.-17.10.2009 - Diskussionsthread Wetterlage *brrr*
avatar

Hansi is unterwegs (siehe Abwesenheitsthread) aber wie gesagt, Tornados sind im Prinzip dort möglich wo Gewitter möglich sein werden, und das wird am ehesten im Süden der Fall sein, weils dort die größte Labilität geben wird, auch die längste Einstrahlung vermutlich ...


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!