08.06.2012 - Klassische Superzelle [Tornadoverdacht] @ Amstetten (NÖ)

08.06.2012 - Klassische Superzelle [Tornadoverdacht] @ Amstetten (NÖ)

  • Seite 1 von 2
10.06.2012 15:34
avatar  Denisa
#1
avatar

Hi Leute,

nach langer Zeit wieder einmal ein Bericht von einem nicht geplanten Chasing in meiner Umgebung. Mir war aufgrund des Forecasts und auch einiger Gespräche die ich mit Hans-Jürgen in den Tagen davor über die Wetterlage führte, durchaus bewusst das es auch in meiner Region ziemlich heftiges Unwetterpotential gab.


Komplettes Forecast: Forecast - Freitag - 08.06.2012

Jedoch plante ich nach der Arbeit den Warnungsdienst zu machen, vorallem deshalb weil ich aus verschiedenen Gründen derzeit keine Kamera zur Verfügung habe.
Doch ein unerwarteter Anruf unseres Obmanns gegen späteren Nachmittag in dem er mich bat dringend Richtung Amstetten zu fahren um dort eine Zelle abzufangen die sich seines Erachtens zu einer Superzelle entwickelte zwang mich regelrecht dazu zu Chasen. Wieder mal ein ganz klarer Volltreffer wie sich herausstellte. An dieser Stelle ein "Hut ab" für das treffende Forecast und die super Navigation, Hansi ;)

Und nun will ich euch die Bilder nicht vorenthalten. Leider sind alle Aufnahmen mit dem Handy gemacht worden, da wie gesagt ich momentan keine gute Kamera habe. Deshalb vorweg ein großes Sorry für die Qualität, aber hauptsache jemand von uns war dran, ich seh's positiv :)

Die Chasingroute mit dem markierten Punkten an denen ich stehen blieb und filmte bzw. fotografierte:



17:55 Uhr - Gleich nachdem ich den Anruf und die Aufforderung zum Chasen erhielt sorgte ich dafür das auf meinem Handy genügend Speicherplatz vorhanden war und machte mich auf den Weg.

18:15 Uhr - Auf dem Weg Richtung Amstetten (kurz vor Euratsfeld) sah ich bereits das riesige System das sich in die Länge zog mit einer - zwar etwas "schwächeren" - immer noch existenten Wallcloud mit einer verdächtigen Absenkung.



18:20 Uhr - nur 5 Minuten später rief mich Hansi nochmal an und meinte ich solle unbedingt Richtung Wieselburg fahren da die Superzelle in diese Richtung unterwegs sei und ich sie sonst nicht mehr abfangen könnte. Ich knipste noch ein paar Bilder und filmte (wie man dann im Video sehen kann) während ich hin und wieder mal stehen blieb um ja nichts zu verpassen. Ich hatte die Zelle die ganze Zeit im Auge (war auch nicht schwer, so traumhaft riesig wie die war) :D

18:25 Uhr - Die verdächtige Absenkung wurde noch verdächtiger, somit musste ich stehen bleiben um mir das genauer anzusehen...









18:30 Uhr - Als mir die Zelle nun ziemlich nahe schien machte ich mich schnell weiter auf den Weg Richtung Wieselburg.

18:39 Uhr- Auf dem Weg dorthin schien mir ein Hügel (Pollenberg) als perfekter Chasingpunkt zu sein auf dem ich dann kurzerhand auch stehen blieb da ich von dort aus direkt Richtung Amstetten blicken konnte. Von dort aus konnte ich die Geburt der traumhaften Superzelle miterleben.



Man beachte bitte den stark ausgeprägten Hagelstreifen...




18:45 Uhr - Etwas schwer erkennbar im Niederschlagsvorhang der mögliche (verhüllte) Tornado...

...


...


18:48 Uhr - Auch hier auf dem Pano richtet sich mein Blick auf diesen schmalen dunklen Streifen im Niederschlag.

...






18:49 Uhr - Nachdem mir die Superzelle langsam zu schnell wurde und ich die Befürchtung hatte bald im Niederschlagsbereich zu landen, fuhr ich wieder weiter (filmte jedoch auch während der Fahrt, siehe dann im Video). Ich blieb dann in der Nähe von Steinakirchen (Zehetgrub) stehen (direkt vor der Saugzone wohl bemerkt) - Siehe Chasingpunkt "Zehetgrub" auf der Google Maps Karte.

...ein gewaltiges & traumhaft schönes Monster... und ich stand direkt davor :)




18:53 Uhr - Um ja im sicheren Bereich zu bleiben musste ich sofort wieder weiter. Die Böen legten gewaltig zu, ein gutes Zeichen um da weg zu fahren... & mir einen neuen & sichereren Chasingpoint zu suchen :) - @ Steinakirchen am Forst.







18:59 Uhr - Ich merkte das mir die Superzelle langsam nach Wieselburg entwischte und ich somit keine Chance mehr hatte vorderseitig und im sicheren Bereich zu bleiben blieb ich schlussendlich in Purgstall stehen um sie von dort aus noch zu beobachten wie sie sich langsam mit einer anderen Gewitterzelle zusammenschloss und danach zu einem MCS wurde... (Wenn ich nach Wieselburg gefahren wäre dann wäre das mit Sicherheit nicht sehr gut ausgegangen) siehe eins von vielen Berichten - http://www.wienerzeitung.at/nachrichten/...esterreich.html sowie Schadensthread: 08.06.2012 - Unwetterschäden Niederösterreich



Der Hagelkern der zu diesem Zeitpunkt über Wieselburg wütete...




Mich erwischte dann doch rückseitig der Niederschlag, Starkregen begleitet von heftigen Sturmböen... (Im Video dann auch zu sehen)



In meinem Wohnort Scheibbs sah es dann überall so aus wobei das wohl die leichtesten Schäden sind die dieses Unwetter hinterließ...


Hier das Chasingvideo - bitte auf 720p HD einstellen, bessere Quali ;)




Hoffe der Bericht sowie die Bilder haben euch gefallen :) Der Tornadoverdacht wird natürlich noch ausgeforscht - ob es einen gab und wo genau dieser war, weiteres dazu wird folgen...

Bis Bald! :)

10.06.2012 18:33
#2
avatar

Perfektes Chasing! :)

Traumhafte Bilder (trotz Handycam) & genialer Bericht!

Bleibt mir nur mehr zu sagen: Das nächste mal bitte ganz gleich machen, hehe ;)

PS: Bisher konnten keine Schäden diese einen Tornado unterstreichen würden gefunden werden. Trotzdem bleibt der Verdacht natürlich aufrecht.


 Antworten

 Beitrag melden
10.06.2012 19:00
avatar  Denisa
#3
avatar

Update: Video nun auch hinzugefügt.


 Antworten

 Beitrag melden
10.06.2012 19:45
avatar  Rocky
#4
avatar

Super das du an der herrlichen Zelle dranwarst Denisa! Schade nur um die fehlende DSLR.

Was den Tornado angeht bleib ich nach wie vor skeptisch, zwar gibt es auch von Skywarn Fotos und Videos die einen angeblichen Tornado und Rotation zeigen, aber nachdem was wir im Juni 2011 an Rotation gesehen haben kann ich da leider beim besten willen nicht viel erkennen. Schäden (welche einem Tornado zuzuordnen wären) sind bis jetzt auch noch keine aufgetaucht.


 Antworten

 Beitrag melden
10.06.2012 20:06
#5
avatar

Zitat von Rocky
Super das du an der herrlichen Zelle dranwarst Denisa! Schade nur um die fehlende DSLR.

Was den Tornado angeht bleib ich nach wie vor skeptisch, zwar gibt es auch von Skywarn Fotos und Videos die einen angeblichen Tornado und Rotation zeigen, aber nachdem was wir im Juni 2011 an Rotation gesehen haben kann ich da leider beim besten willen nicht viel erkennen. Schäden (welche einem Tornado zuzuordnen wären) sind bis jetzt auch noch keine aufgetaucht.



Die DSLR ist im Prinzip fast wurscht wenn man immer 3-5 km vor der Zelle dran klebt bzw. weiterverfolgt ^^ Im Grunde muss eine Superzellen-Dokumentation ja kein fotografisches Meisterwerk sein sondern in erster Linie die wichtigsten Informationen (chronologisch) für die Wissenschaft mitbringen. :)

PS: Was den Tornado angeht, bleibt dies wie gesagt weiterhin ein Verdacht, (wahrscheinlich wird es auch dabei bleiben) dieser sich hauptsächlich aus Denisas Schilderungen & anderen Chasern ergeben hat. Wenn aber keine Schäden auftachen bleibt es wie gesagt maximal ein Verdacht, da leider bisher keine eindeutigen Funnelcloud Fotos aufgetaucht sind. Dennoch schmälert das kaum Densias professionelle Doku :)


 Antworten

 Beitrag melden
10.06.2012 20:07
#6
avatar

WoW! Even thou you used the phone camera (as I always do :D ), the chase, storm and the report is awesome. I must also give credit to the navigator, which helped to keep you on a perfect south track with the storm. :)

About the tornado.
Based on what I see in the photos and the video, its hard to say what happened in there. The low level organisation doesn't really look like its supportive for well defined tornadogenesis. There was definitively some microbursting going on in that core, but I'm not that sure about a tornado actually being on the ground. But these are only my photo observations, so of course I leave all options open, until i see some damage photos and so on. :)

All in all, great job. ;)

Best regards.

P.S.: And I agree with Hansi about the camera. :) The main goal of chasing should be to document the storms as good as you can and to report real-time information in case of severe events. The photo session with the storm, with 2k€ cameras is welcome, but considered as low priority. :D
So based on the main goals of storm chasing, Denisa and Hansi (as the navigator) did a great job, and showed a classic example how to storm chase the right way. :)


 Antworten

 Beitrag melden
10.06.2012 20:30
avatar  Ritzi
#7
avatar

Toller Bericht und Super Fotos
lg


 Antworten

 Beitrag melden
10.06.2012 20:32
avatar  Rocky
#8
avatar

Zitat von Hans-Juergen
Dennoch schmälert das kaum Densias professionelle Doku :)



Das wollte ich damit auchnicht sagen.

Zitat von Capillatus
P.S.: And I agree with Hansi about the camera. :) The main goal of chasing should be to document the storms as good as you can and to report real-time information in case of severe events. The photo session with the storm, with 2k€ cameras is welcome, but considered as low priority. :D



Ofcourse, but I'm also an enthusiasm hobby photographer, so it's always my personal goal to take the photos in best possible quality.


 Antworten

 Beitrag melden
10.06.2012 20:37
#9
avatar

Zitat von Rocky

Zitat von Hans-Juergen
Dennoch schmälert das kaum Densias professionelle Doku :)



Das wollte ich damit auchnicht sagen.




Das weis ich doch, aber ich wollte es nur nochmal betonen!


 Antworten

 Beitrag melden
10.06.2012 21:59
avatar  hhkes
#10
avatar

Ausgezeichnete Dokumentation; vorbildlich für die wissenschaftliche Dokumentation (wie ja auch schon oben gesagt wurde).


 Antworten

 Beitrag melden
10.06.2012 21:59
avatar  stoani
#11
avatar

Respekt!!
Tolle Teamarbeit ihr Zwei. Super Chasing und Dokumentation Denisa sowie tolle Fotos.
Perfekte Arbeit die geleistet wurde.
Danke !!


 Antworten

 Beitrag melden
10.06.2012 22:27
avatar  Andi 47
#12
avatar

Meisterhaft und professionell gechased und berichtet! Ich muss sagen dass es "trotz" deiner Handyaufnahme die Bilder perfekt geworden sind! Ich folge nur Deiner Aussage von Wegen schlechter Qualität! Also ich kann nur sagen: HUT AB!!!!!!! und DANKE für Deinen Einsatz und Hansis Navigation! Tolle Zusammenarbeit!!!!!! RESPEKT........


 Antworten

 Beitrag melden
11.06.2012 10:22
avatar  Tho:mas
#13
Th

super bericht!


 Antworten

 Beitrag melden
11.06.2012 11:05
avatar  Michael
#14
avatar

Bin mal 3 tage weg und finde dann einen schöneren bericht nach dem anderen
Danke denisa tolle SZ hast erwischt!


 Antworten

 Beitrag melden
11.06.2012 11:25
avatar  Ronny
#15
avatar

fesches Teil ;)

Verdacht auf was schwaches allemal da, aber ich vermut dass - sofern auftauchen - die Schäden vermutlich zu gering sind um zugeteilt werden zu können (hat ja auch meiner letztes Jahr im Grunde nix hinterlassen wie du selber gesehen hast). Die gesamte Front, vor allem die beiden vorgelagerten Zellen (auch bei mir oben) haben ja ordentlich mit Fallböen herumgeschmissen. Dennoch aber ein Erfolgserlebnis, sowas in Real zu sehen, grats dazu ;)

Naja, wegen DSLR: klar, liefert ein rauschfreieres bzw tieferes Bild, aber ich sag mal so: die Cams in den Handys sind teils gleichwertig / besser als normale Digi-Cams. Und schlecht sind die Bilder keineswegs (das bissl Bildrauschen is verkraftbar) :)


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!