11.04.-17.04.2010 - Diskussionsthread Wetterlage

09.04.2010 01:35 (zuletzt bearbeitet: 09.04.2010 11:24)
#1 11.04.-17.04.2010 - Diskussionsthread Wetterlage
avatar

Die kommende Woche verspricht nichts gutes...


Datenlieferant: Ubimet GmbH - Morgentliche Temps total im Keller.

und liest man sich durch die Zeilen des ORFs kommt so manchen wahrscheinlich immer mehr das Grauen.

Zitat

Übermorgen, Sonntag

Kaum Sonne und noch kühler. Unbeständig mit einigen Regen- und Graupelschauern. Schneefall oberhalb von 1000m. Höchsttemperaturen: 5 bis 11 Grad, in 2000m Höhe minus 4 Grad.

Der weitere Trend

Wechselhaft und kühl. Am Montag, Dienstag und Mittwoch sind jederzeit und überall Regen-, Schnee- und Graupelschauern möglich. Schneefallgrenze: 600 bis 1100m Höhe. Länger anhalten kann der Schneefall in den Nordalpen. Die Sonne zeigt sich nur zwischendurch, größere Sonnenfenster gibt es am ehesten im Osten und Süden. Höchsttemperaturen: 4 bis 12 Grad, die höchsten Werte im Westen und Süden.


Quelle: ORF

An manchen Tagen wünsche ich mir wirklich KEIN meteorologisches Wissen zu besitzen weil dann würde ich diesen Zeilen wohl einfach kaum Beachtung schenken bzw. versuchen sie zu ignorieren und davon auszugehen dass sich der ORF irrt und mich auf die nächsten Frühlingstage freuen. Leider ist dem nicht so und wirklich fast alle Signale diese ich aus den Wetterkarten (GFS usw.) herauslese unterstreichen leider gottes die ORF Theorie.
-


 Antworten

 Beitrag melden
09.04.2010 01:45 (zuletzt bearbeitet: 09.04.2010 01:54)
#2 RE: 11.04.-17.04.2010 - Diskussionsthread Wetterlage
avatar

Übrigens der Montag der gestern noch recht interessant schien (nachdem in den Modellen ein Warmluftpaket den Osten erreichen sollte und dadurch die Luftmassen schön ins kochen gebracht hätte) is nun schon wieder Schnee von gestern. Am besten würd ich wie immer mal sagen abwarten, besonders bei solchen Wetterlagen wie es nun ab Samstag der Fall ist wirds noch so einige UP and DOWNS bei den verschiedenen Modell Läufen geben.(GFS,ARW etc.) Von daher beinahe sinnlos nun schon über Dienstag,Mittwoch oder Donnerstag zu diskutieren.

Eines steht aber allerdings ziemlich sicher fest, es wird recht turbulent zugehen (Gewitter,Graupel, Schnee, Regen alles dabei) vor allem wie gesagt ab Beginn der neuen Woche, das Problem besteht aber nun wirklich darin aus den ebenso turbulenten Modellkarusellen eine einigermaßen zutreffende Prognose zu erstellen.
-


 Antworten

 Beitrag melden
09.04.2010 10:09
avatar  Michael
#3 RE: 11.04.-17.04.2010 - Diskussionsthread Wetterlage
avatar

Hätte ich auch so gesehen wird sehr turbulent werden ab sonntag nur schade das sich die kf. sehr schleichend über uns legen wird !
Also gewitter wirds wahrscheinlich wenige geben graupel schnee u. regen dafür sicherlich genug wie weit die schneefallgrenze sinken
wird ? ich schätze bis auf 400 m.
also heutigen tag noch nutzen raus in die sonne !


 Antworten

 Beitrag melden
09.04.2010 11:55 (zuletzt bearbeitet: 09.04.2010 12:01)
#4 RE: 11.04.-17.04.2010 - Diskussionsthread Wetterlage
avatar

Zitat von mike graz
Hätte ich auch so gesehen wird sehr turbulent werden ab sonntag nur schade das sich die kf. sehr schleichend über uns legen wird !
Also gewitter wirds wahrscheinlich wenige geben graupel schnee u. regen dafür sicherlich genug wie weit die schneefallgrenze sinken
wird ? ich schätze bis auf 400 m.
also heutigen tag noch nutzen raus in die sonne !



Naja als Kaltfront kann man dieses kommende System aber nicht ganz bezeichnen, eventuell vielleicht als kaum wetteraktive Kaltfront wenn man es so haben will. Nachdem aber die Hauptfaktoren einer Kaltfront nicht in Kraft treten ist dieser Titel für mich nonsense. Kurz erläutert nocheinmal was eine KF ausmacht:

Zitat

Die Kaltfront ist eine Front, bei deren Passage Warmluft durch Kaltluft ersetzt wird. Ein typischer Wetterablauf ist: Bewölkungsverdichtung, eine rasche Änderung der Windrichtung nach rechts, also z.B. von Süd nach West, damit Abkühlung, einsetzender Regen oder Schneefall, im Sommer oft auch Regenschauer und teils heftige Gewitter. Im Winter kann im Zuge einer Kaltfront die Temperatur auch steigen (maskierte Kaltfront). Das geschieht, wenn vor der Kaltfront in Bodennähe sehr kalte Luft lagert (Hochnebel). Wird dieser Kaltluftsee durch den auffrischenden Wind ausgeräumt, so steigt die Temperatur, gleichzeitig kühlt es in größeren Höhen deutlich ab.


Quelle: UWZ

Im kommenden Fall passt aber am besten einfach der Ausdruck "Tiefdruckgebiet" mit rückseitigen markanten Kaltlufttropfen am besten.

Zitat
Abkürzung von Tiefdruckgebiet. Tiefs steuern gemeinsam mit Hochs die Bewegung der Luftmassen auf der Erde. Im Bereich eines Tiefs treten oft aufsteigende Luftbewegungen mit Wolken und Niederschlagsbildung auf. Sie sind als Garant für schlechtes Wetter verschrien, was allerdings nicht immer der Fall ist. Jedenfalls, viele Extremwetterereignisse finden im Umfeld von Tiefdruckgebieten statt. Für die Windstärke ist nicht der absolute Luftdruck, sprich Barometerstand maßgeblich, sondern die Luftdruckgegensätze. Tiefdruckgebiete werden auch als Zyklonen bezeichnet, sie rotieren zyklonal, das heißt, auf der Nordhalbkugel von oben gesehen im Gegenuhrzeigersinn.


Quelle: UWZ
-


 Antworten

 Beitrag melden
10.04.2010 01:44 (zuletzt bearbeitet: 10.04.2010 13:32)
#5 RE: 11.04.-17.04.2010 - Diskussionsthread Wetterlage
avatar

Sodale ich werde nun aber dennoch schon mal etwas genauer einen Blick auf den Mittwoch der kommenden Woche werfen, nachdem dieser mir wettertechnisch (aus derzeitiger Sicht) schon mal um einiges besser gefällt als die Tage davor.


Quelle:tetti.de - Fotograf Michael Tettinger - von daher Winter ade, aber recht baldigst...
-


 Antworten

 Beitrag melden
10.04.2010 01:54 (zuletzt bearbeitet: 10.04.2010 03:21)
#6 RE: 11.04.-17.04.2010 - Diskussionsthread Wetterlage
avatar

Einige Gewitter könnte aber auch schon mal der Sonntag mit Sich bringen. Diese werden aber aus der Höhenkaltluft heraus enstehen und dadurch kaum organisiert auftreten. Dh.Graupelgewitter oder im Grunde eigentlich typische Wintergewitter sind möglich.


Datenlieferant: Ubimet GmbH - Labilität soltle dazu ausreichend sein.


Datenlieferant: Ubimet GmbH - Niederschlag ebenso dazu gerechnet.


Datenlieferant: Ubimet GmbH - wie gesagt warme Temperaturen wirds dazu nicht geben sondern lediglich im Maximum Bereich bei etwa 8 Grad. Nachdem die Höhenkaltluft aber besonders ausgeprägt sein wird beginnt es schön zu labilisieren und es wird zu Konvektion führen.
-


 Antworten

 Beitrag melden
10.04.2010 02:12 (zuletzt bearbeitet: 10.04.2010 03:24)
#7 RE: 11.04.-17.04.2010 - Diskussionsthread Wetterlage
avatar

Anders allerdings ein paar Tage später...


Datenlieferant: Ubimet GmbH - Erhöte Labilisierung und dieses mal mit einem feuchtem Mittelmeerluftimport das um einiges mehr Potenzial hervorbeugen dürfte erstmals.


Datenlieferant: Ubimet GmbH - Deckend mit den labilen CAPE Werten auch der Niederschlag im Kaltfrontdurchgang.


Datenlieferant: Ubimet GmbH - Die Temps wirken etwas verhalten, sollten aber recht gut auch in Österreich passen. Mit 13 oder 14 Grad im Mittel sind lokal sicherlich wieder 16 bis 18 Grad zu erwarten sodass mit der feuchten Luft es hier ordentlich vor der Front kochen kann.


Datenlieferant: Ubimet GmbH - auf dieser Temperatur Karte (zeitlgieich mit der oberen) sieht man auch sehr schön wo sich die Kaltfront befindet.


Datenlieferant: Ubimet GmbH - Beim Lauf 3h später sieht man schön die schlagartig durchbrechende Kaltluft.


Datenlieferant: Ubimet GmbH - Kleines Manko - Kaltfront ist wieder nicht gerade stark ausgeprägt und relativ schwach, sodass auch die Hebungsprozesse nicht allzu moderat gerechnet werden.


Datenlieferant: Ubimet GmbH - auch die Windkarten nicht gerade berrauschend.

Einige Faktoren passen recht gut, Konvektion wirds wenn sich nichts großartig mehr verändert wohl relativ fix geben, wie stark ausgeprägt und obs erstmals zu kräftigeren Gewittern in dieser Saison reicht wird sich noch rechtzeitig vorher aus den Karten herauslesen lassen.

Bis Bald.
-


 Antworten

 Beitrag melden
12.04.2010 20:22 (zuletzt bearbeitet: 12.04.2010 20:23)
avatar  Michael
#8 RE: 11.04.-17.04.2010 - Diskussionsthread Wetterlage
avatar

Mittwoch schaut nicht schlecht aus !
Nur die temps ? hm hm !


 Antworten

 Beitrag melden
12.04.2010 23:50
#9 RE: 11.04.-17.04.2010 - Diskussionsthread Wetterlage
avatar

Jap der Mittwoch wird wieder so einige Graupelschauer sowie gewittrige Schauer mit Sich bringen. Im Grunde hatt sich nicht großartig viel verändert an den Wetterkarten. Zu einem späteren Zeitpunkt (morgen wahrscheinlich) guck ich nochmal genauer drüber um die Lage wirklich auch gut im Auge zu haben.
-


 Antworten

 Beitrag melden
13.04.2010 11:33
#10 RE: 11.04.-17.04.2010 - Diskussionsthread Wetterlage
avatar

Sodale die Wetterkarten haben sich so verändert wie ich es vermutet hatte. Zum teil doch um einiges interessanter nun die kommende Wetterlage. Zwar wirds aus derzeitiger Sicht nicht ganz für Österreich reichen, aber schauma mal.


Datenlieferant: Ubimet GmbH - bereits früh am Morgen beginnt es mit der Südströmung (feuchtwarmer Luftimport vom Mittelmeerraum.) zu labilisieren.


Datenlieferant: Ubimet GmbH - gegen Mittag ausreichende Labilität für Konvektion vorhanden,zumindest südöstlich von Österreich. Plattensee Trip schreit würde ich sagen. ^^


Datenlieferant: Ubimet GmbH - zu diesem Zeitpunkt Nordwestwinddurchbruch über der Obersteiermark. (schön hier zu erkennen, wohl aber noch ohne Gewitter, siehe Cape oben)


Datenlieferant: Ubimet GmbH - am Niederschlag gut zu erkennen die ersten simulierten Schauer über der Obersteiermark sowie der Stau an der Alpennordseite.


Datenlieferant: Ubimet GmbH - zugleich noch schöne Warmluftzufuhr aus Süden. Auf 15 Grad (im Mittel) hochgeschaubt im Radkersburger Eck könnte vorderseitig Werte bis 17 Grad nochmals ermöglichen.


Datenlieferant: Ubimet GmbH - logischer CAPE Werte dadurch.


Quelle:Wetterzentrale.de - auch die Taupunkte sind dieses mal gut genug. dh. keine sterbenden Zellen mehr am Fließband.


Datenlieferant: Ubimet GmbH - gegen 16z langsam aber sicher auch Richtung Südosten mit der Front auffrischender Nordwestwinddurchbruch und wohl einige gewittrige Regenschauer oder auch mehr ab dem Radkersburger Eck Richtung Ungarn hätte ich nun gesagt.


Datenlieferant: Ubimet GmbH - Hebungsprozesse bilden sich und...


Datenlieferant: Ubimet GmbH - sogar noch stärker werdender Nordwestwind die Stunde darauf....


Datenlieferant: Ubimet GmbH - ein logisches Bild auch der Niederschlag in diesem Zeitraum. Haufenweise Zellenbildungen.


Datenlieferant: Ubimet GmbH - zu dieser Zeit wäre wohl Ungarn oder Slownien der beste Ort für ein Chase


Datenlieferant: Ubimet GmbH - genügend Cape und kommender Frontfdurchgang zu einer recht guten Zeit.


Datenlieferant: Niederschlag klarweise nur mehr Richtung Ungarn/Slowenien gegen Abend dafür müsste es dort aber auch die heftigesten Dinger geben.

Mal sehen, auf alle Fälle eine recht interessante Lage, eine Frage wird eben vor allem sein wie warm es wirklich wird und ob es überhaupt einstrahlen kann.
-


 Antworten

 Beitrag melden
14.04.2010 02:25 (zuletzt bearbeitet: 14.04.2010 02:25)
#11 RE: 11.04.-17.04.2010 - Diskussionsthread Wetterlage
avatar

na bumm, der neue Lauf rechnets nun doch noch sehr gut im Radkersburger Eck. Somit weis ich wo ich morgen bzw. heute bin.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!