Forecast - Freitag - 28.08.2009

28.08.2009 06:24 (zuletzt bearbeitet: 28.08.2009 11:44)
#1 Forecast - Freitag - 28.08.2009
avatar

Hi@all

Eine kommende Kaltfront bringt nun einen Wechsel, mal das Forecast für heute.


(c) Hans-Jürgen Pross - Forecast - Ausgegeben am 27.08.2009 um 7:30- Gültig von 12 Uhr bis 8 Uhr Früh Samstag

LEVEL 1: Geringe Unwettergefahr ab 25%
LEVEL 2: Erhöhte Unwettergefahr ab 45 %
LEVEL 3: Hohe Unwettergefahr ab 65 %
LEVEL 4: Sehr Hohe Unwettergefahr ab 85%


Es wird spannend. Die Nebel und Hochnebelfelder sowie Restbewölkung lösen sich nun überall schnell auf und es wird nocheinmal richtig heiß. Temperaturen bis 33 Grad sind heute durchaus möglich (Hitzepole im Osten und Südosten Österreichs) dazu wird es wieder ungemein schwül da extreme feuchtlabile Luft über Österreich lagert und noch mehr einsickern wird vor einer markanten kommenden Kaltfront. Im Laufe des Tages bilden sich in dieser labilen Luftmasse bereits wieder erste Schauer und Wärmegewitter vorerst bevorzugt wieder übern Berg- und Hügelland. Örtlich können auch bei diesen vorderseitigen Entwicklungen heftige Gewitter dabei sein. Gegen späteren Nachmittag und Abend breiten sich mit einer wie gesagt sehr mächtigen Kaltfront (Temperatursturz von 15 Grad) Regenschauer und zum teil heftige Unwetter auf denn Großteil Österreichs aus. Vorwiegend zuerst über Osttirol, Kärnten und Salzburg, da die Front dort noch gegen Dämmerung eintritt ist in diesen Gebieten schlimmeres als im Südosten dieses mal zu erwarten. Daher Level 3 dh. mit großem Hagel, Sturmböen sowie Sturzregen ist zu rechnen. Nach Mitternacht etwa gegen 2 Uhr Früh sollte die Kaltfront auch die östlichen und südlichen Landesteile erreichen (wobei auch schon am Nachmittag Wärmegewitter möglich sind und diese aufgrund der hohen Labilitätswerte sehr heftig mit großem Hagel ausfallen können) und vor allem hier besteht dann hohe Überschwemmungs und Murenabgangsgefahr da es stundenlang unwetterartig regnen kann. Unter anderem kann es auch sehr stürmisch werden. Extreme Unwetter sollten aber die Ausnahme bleiben da sich durch die Tageszeit nicht mehr genug CAPE (Convective Available Potential Energy) halten kann um dies zu fördern. Gegen 8 Uhr Früh sollte das gröbste über Österreich hinweg sein. Sollte aber der eher unwahrscheinliche Fall auftreten und sich die Kaltfront langsamer als bis jetzt berechnet fortbewegen (z.b wenns gegen 9 Uhr Samstag erst übern Süden schwappt) wird allerdings zu 100% ein Upgrade nötig sein.

PS: 2+ bedeutet hohe Upgradewahrscheinlichkeit



 Antworten

 Beitrag melden
28.08.2009 09:07
avatar  Salvi
#2 RE: Forecast - Freitag - 28.08.2009
avatar

Danke Hansi,
bei uns wär heute auch was möglich, gab auch keinen nebel oder restwolken, luftfeuchtigkeit ist recht hoch, luftdruck am fallen und es heizt schon vollgas ein ... mal abwarten! :)


 Antworten

 Beitrag melden
28.08.2009 10:24
#3 RE: Forecast - Freitag - 28.08.2009
avatar

Jop in denn Nachtstunden könnte es auch in Niederöstereich zumindest mal stürmisch werden.

Windmaster parat halten


 Antworten

 Beitrag melden
28.08.2009 10:42
avatar  Salvi
#4 RE: Forecast - Freitag - 28.08.2009
avatar

Wird zu 100% aufgestellt, keine Sorge ;)


 Antworten

 Beitrag melden
29.08.2009 15:48
#5 RE: Forecast - Freitag - 28.08.2009
avatar

Leider hat dieses Forecast wieder ziemlich gut gepasst.

Wie angekündigt waren das Hauptproblem die Überschwemmungen und Murenabgänge sowie auch südseitig im Burgenland der orkanartige Wind.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!