Forecast - Donnerstag - 03.09.2009 - Downgrade

03.09.2009 09:00 (zuletzt bearbeitet: 03.09.2009 21:35)
#1 Forecast - Donnerstag - 03.09.2009 - Downgrade
avatar

DOWNGRADE SOUTHAUSTRIA TO LEVEL 1


(c) Hans-Jürgen Pross - Forecast - Ausgegeben am 03.09.2009 um 19:30 - Gültig ab Sofort bis 6 Uhr Früh

LEVEL 1: Geringe Unwettergefahr ab 25%
LEVEL 2: Erhöhte Unwettergefahr ab 45 %
LEVEL 3: Hohe Unwettergefahr ab 65 %
LEVEL 4: Sehr Hohe Unwettergefahr ab 85%

Wieder hat ein Unsicherheitsfaktor heute zugeschlagen, anhand aktueller Wettersimulationskarten kann bereits erkennen dass sich vermutlich keine schweren Unwetter heute über Österreich mehr bilden werden. (Natürlich auch gut so) Wiederholt und für mich doch etwas überraschend konnte sich trotz Sonneneinstrahlung kaum Labilität wieder übern Südosten aufbauen. Die Taupunkte sprechen dieselbe Sprache. Dies ist natürlich wieder einer der Spielverderber heute gewesen bzw noch sein wird wenn das Schauerband gegen 22 Uhr herein zieht weiter südlich. Dennoch kann man noch lokal mit kleineren Überschwemmungen sowie Murenabgängen rechnen da es die ganze Nacht über Österreich regnen kann daher bleibt das LEVEL 1 aufrecht.

Dennoch für morgen bitte das Forecast besonders ernst nehmen es wird derzeit unglaubliches simuliert, aber ich möchte noch denn 0 Uhr Lauf abwarten wo wieder neue Wetterkarten da sind.

Hi@all

wieder mal ist eines angebracht...


(c) Hans-Jürgen Pross - Forecast - Ausgegeben am 03.09.2009 um 09:00 - Gültig ab 03.09.2009 von 10 Uhr bis 6 Uhr Früh

LEVEL 1: Geringe Unwettergefahr ab 25%
LEVEL 2: Erhöhte Unwettergefahr ab 45 %
LEVEL 3: Hohe Unwettergefahr ab 65 %
LEVEL 4: Sehr Hohe Unwettergefahr ab 85%

Nur mehr zwischendurch lässt sich heute die Sonne blicken vor allem noch im Süden und Osten Österreichs. Ein Tief über der Nordsee steuert an seiner Südflanke feuchte, noch zum Teil warme und labil geschichtete Luftmassen nach Österreich. bevor eine mächtige Kaltfront am Wochenende kälteres Wetter bringt. Bereits am frühem Vormittag muss man im Westen und an an der Alpennordseite mit teils gewittrigen Regenschauern rechnen. Im Südosten dagegen sollte sich (je nach Einstrahlung aber eben wieder) genug Labilität aufbauen um ein gewisses Unwetterpotenzial zu entwickeln. Im Laufe des Tages breiten sich Regenschauer und Gewitter auf beinahe ganz Österreich aus und es kann stellenweise zu kräftigen Gewittern und eventuell sogar Unwettern (vor allem im Level 2 Bereich) mit Sturmböen und Hagelschlag kommen. Aufgrund der höheren Windscherung als gestern könnte es auch zu Superzellen reichen. Der Wind dreht in Gewitternähe dabei stürmisch von Südost auf West.

Ein Upgrade bzw. Downgrade könnte heute durchaus notwendig werden. Es gibt doch diverse Unsicherheiten.





 Antworten

 Beitrag melden
03.09.2009 19:31
#2 RE: Forecast - Donnerstag - 03.09.2009
avatar

Downgrade

Dr.House steht also nichts mehr im Wege Betty ^^


 Antworten

 Beitrag melden
03.09.2009 19:53
avatar  ( gelöscht )
#3 RE: Forecast - Donnerstag - 03.09.2009
Gast
( gelöscht )

LOOOOOOOOOOOOOL!!!!!!!!!!!!! DANKE!!!!!!!!!!!!!!!! aber ich weiß nicht....................wie gesagt richtung hartberg...............wird immer höher das ding...................aber ja ich kann eh nix ändern!
lg und schönen abend!


 Antworten

 Beitrag melden
03.09.2009 19:54
avatar  Salvi
#4 RE: Forecast - Donnerstag - 03.09.2009
avatar

also am radar schauts nicht recht hoch aus ...


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!