Forecast - Sonntag - 13.06.2010

13.06.2010 11:57 (zuletzt bearbeitet: 13.06.2010 13:01)
#1 Forecast - Sonntag - 13.06.2010
avatar

der 2. Durchgang...


© Hans-Jürgen Pross - Forecast - Ausgegeben am 13.06.2010 um 11:50 Uhr - Gültig ab 14 Uhr bis 8 Uhr Früh Montag

Strichliert: Sehr geringe Unwettergefahr ab 15 %
LEVEL 1: Geringe Unwettergefahr ab 25%
LEVEL 2: Erhöhte Unwettergefahr ab 45 %
LEVEL 3: Hohe Unwettergefahr ab 65 %
LEVEL 4: Sehr Hohe Unwettergefahr ab 85%

Ein schwacher Ausläufer einer Kaltfront hat sich verwellend sowie mit einer vorrübergehend stabileren Luftschichtung alpennordseitig über Österreich gelegt. Während es dadurch von West (Vorarlberg) bis Nordost (Niederösterreich) nach den gestrigen Unwettern etwas kühler mit 15 - 22 Grad bereits ist und sich heute nur mehr vereinzelt heftigere Gewitter bilden werden (Level 1), bleibt der Süden und Südosten Österreichs weiterhin in einer sehr feucht labil geschichteten Warmluft. Ausgehend vom italienischen Friaul Gebirge sowie dem Kärntner und steirischen Bergland nimmt die Schauer und Gewitteraktivität mit einer südöstlichen Ausdehnung nun immmer mehr zu. ACHTUNG Vor allem in Gebieten wie etwa von Villach (Kärnten) über Graz (Steiermark) bis nach Güssing (Burgenland) wo sich die labil geschichtete Luft nochmals sehr gut aufheizen kann (vereinzelt mit Sonne nochmals bis zu 31 Grad möglich) bilden sich gegen späteren Nachmittag ebenso mächtige Quellwolken und bei überlappenden Faktoren wie recht moderater bodennaher Scherung sowie hohen CAPE Werten (1600 - 2000 J/Kg) mit erhöter Wahrscheinlichkeit auch wieder einige organisierte Gewitter (Mesozyklone, Superzellen) Generell ist aber im Zuge von heftigen Gewittern/Unwettern wieder erneut mit sintflutartigen Regenfällen inkl. lokalen Überschwemmungen, großem Hagel (3-5cm) sowie heftigen Sturmböen (Downbursts) zu rechnen. Wiederholt ist ebenso wieder das ein oder andere kurzlebige Tornadoereignis nicht ausgeschlossen. Gegen späteren Abend sowie in der Nacht dürfte es auch wieder vermehrt von Salzburg bis nach Oberösterreich zu Gewittern kommen, (LEVEL 1) im Süden und Osten sollte zumindest die Schweregewitteraktivität ab der 2. Nachthälfte weitgehend abnehmen. Aktive Warnungen erfolgen wie immer bei uns in der Warnungsabteilung.

Zitat
Hauptgefahr Level 1 Gewitter möglich (Starkregen, Hagel <1cm, Sturmböen)
Hauptgefahr Level 2 Organisierte Gewitter möglich (Starkregen, großer Hagel >2cm, Sturmböen)
Hauptgefahr Level 2+ Erhöte Möglichkeit für organisierte Gewitter, (Starkregen, großer Hagel >3cm, schwere Sturmböen (Downburst), Tornadochance)


-


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!