Trauriges Ereigniss

03.07.2010 20:05
avatar  Criep
#1
avatar

Ich war heute im Bezirk Radkersburg unterwegs um dem Mitglied "Morph" u88_morph---.html beim Siedeln zu helfen und seine neue Küche zu holen. Nach dem wir alles demontiert hatten ging es wieder richtung nach Hause (Graz).

Als wir dann im Gemeindegebiet von Eichfeld auf der L208 unterwegs waren fuhren wir einem weißen Transporter hinterher. Auf einmal verlor das Entgegenkommende Auto die Kontrolle über sein Fahrzeug und es kam zu einem Frontallcrash. Ich will derzeitig nicht genauer auf den Verlauf des Unfalls eingehen da ich das noch alles vor mir sehe.. ich sag nur dazu, grundsätzlich hatten wir glück.. viel glück.. es ging hier um sekunden...

Das Mitglied Morph reagierte rechtzeitig und leitete eine Notbremsung ein. Wir sprangen sofort aus dem Auto und versuchten Erste Hilfe zu leisten. Dem fahrer des weißen Transporter geschah nicht viel, er stand eher mehr unter Schock meines erachtens nach, aber dies sei mal dahin gestellt. Der Fahrer des anderen PKWs jedoch war für uns nicht gleich auffindbar. Nachdem wir als erstes zum PKW liefen ( Das sich in einem Maisfeld befand nach der Kollision) und Er dort nicht zu finden war bekamen wir leicht Panik. Gott sei Dank bemerkte das Mitglied Morph ein Geräusch und daraufhin fand er die äusserst Schwer verletzte Person. Wir verständigten sofort die Rettung und die Feuerwehr nachdem der Tank des PKWs beschädigt war und der Treibstoff entwich. Wir hatten GLÜCK das zufällig ein Rettungswagen vorbei fuhr und der wiederrum den Notarzt und einen Hubschrauber zur unterstützung rief.

Das Mitglied Morph und ich blieben am unfallort bis der Verletzte geborgen wurde.

Anschließend traten wir wieder die heim reiße an und brachen das "Siedeln" ab. Als ich dann endlich zu Hause war fing ich an zu googeln und recherchieren ob es bereits Neuigkeiten gibt über den Schwer verletzten.

Und dann stieß ich auf folgende Artikel:
http://archiv.kleine.at/steiermark/23921...dkersburg.story
http://www.krone.at/Steiermark/72-jaehri...on-Story-208136
http://www.oe24.at/oesterreich/chronik/7...ash-0736171.ece


Ich gebe euch einen Tipp der mir geraten wurde von Claudia Babos:
Bildet euch in dem Punkt "ERSTE HILFE" weiter! Ich weiß nicht ob ich oder Morph mehr tun hätten können, aber wir kamen uns in dieser Situation sehr hilflos vor am Anfang bis Einsatzkräfte eingetroffen sind. Und anschließend diese Nachrichten da fängt man an nach zu denken!

Vielleicht nimmt sich das ja der eine oder die andere zu herzen.
Ich wünsche niemanden so ein erlebniss.
-


 Antworten

 Beitrag melden
03.07.2010 20:18
avatar  Criep
#2
avatar

Desweiteren will ich im namen von Morph und mir den Angehörigen unser aufrichtiges Beileid zu diesem Verlust aussprechen


 Antworten

 Beitrag melden
03.07.2010 20:55
#3
avatar

auch mein beileid an die betroffenen!
und auch für euch hoffe ich, daß ihr das ereignis gut verarbeitet (es kommt meistens erst ein paar tage später alles hoch)!
den aufruf zur weiterbildung im bereich erste hilfe kann ich nur unterstützen, bin selbst alle 3-5 jahre beim auffrischungskurs...


 Antworten

 Beitrag melden
03.07.2010 21:14
avatar  o0ink
#4
avatar

Mein Beileid an die Betroffenen!

Und einen große Applause an euch beide (Criep und Morph), ihr habt sehr vorbildlich erste Hilfe geleistet und habt damit zumindest Versucht ein LEBEN zu retten!


 Antworten

 Beitrag melden
03.07.2010 21:40
#5
avatar

Grausig :( Mein Beileid an die Familie. Super das ihr so schnell geholfen habt, das macht nicht jeder so vorbildlich. Ich hoffe ihr könnt das ganze gut verarbeiten.


 Antworten

 Beitrag melden
03.07.2010 23:18
avatar  Michael
#6
avatar

Auch mein beileid !
Ich hatte leider das pech in meiner kindheit zu einen verkehrsunfall zu kommen mit 7 toten und 20 schwerverletzten !
Ich habe bis heute noch die bilder vor mir von den vielen toten und verletzten !
Kopf hoch criep vergessen wirst du diese situation sicher nie aber man lernt damit umzugehen !


 Antworten

 Beitrag melden
03.07.2010 23:47
avatar  isak
#7
avatar

;-(

P.S.: Ein großes DANKE an die Ersthelfer!
So viel Zivil Kurage haben nicht Viele!


 Antworten

 Beitrag melden
03.07.2010 23:49
avatar  Rocky
#8
avatar

Das klingt echt hart, auch mein Beileid zu diesem Ereignis! Erste Hilfe sollte man echt nicht so links liegen lassen, ich weiss zwar nicht was ihr genau gemacht hab, aber ich kann nur sagen ihr habt es auf jedenfall richtig gemacht! Bei meiner Ausbildung zum Rettungssanitäter wurde auch oft erwähnt das viele Leute angst davor haben etwas falsch zumachen, falsch gibt es aber nicht, sobald man etwas tut ist es richtig auch wenn der Verletzte dann nicht überleben sollte, hätte man nichts getan wäre er auch sowieso gestorben! Das wolte ich nurmal loswerden da ich diese Einstellung zu dem Thema sehr vernünftig finde.


 Antworten

 Beitrag melden
04.07.2010 10:57
#9
avatar

Kopf hoch Criep, das wichtigste war schon mal den Rettungskräfte zu verständigen!
Auch danke für den Bericht, ich war gestern allein vom Lesen (skype) schon ein bissl geschockt!


 Antworten

 Beitrag melden
04.07.2010 16:27
avatar  Nova
#10
avatar

noch mal alles gut gegangen zum Glück möcht i ned erleben vor allem wenn einer vor dir zusammen schleift is deis grausam


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!