30.07.2009 - Classic Supercell bei Lieboch + Nachtgeblitze

30.07.2009 - Classic Supercell bei Lieboch + Nachtgeblitze

31.07.2009 04:06
#1
avatar

Hi@all

Der 30.7..2009 schien ja schon länger angekündigt ein wahrhaftiger Unwettertag zu werden, und nach meinem Forecast:

gegen 16:25 am Donnerstag organisierte ich kurzerhand ein Chasing (während meiner Abwesenheit entschuldige ich mich dass es keine Aktiv Warnungen hier gab, aber nachdem außer mir fürn Warnungspart noch keiner zuständig ist, blieb eben nur die Vorwarnung drin), dieses mal waren wir mit 2 Autos unterwegs, (vorerst nur mal meine Fotos) meine Schwester Elke die sich bereits gegen 17.30 am Flughafen positionierte und ich mit Chasingkompanin Hannah ^^ gegen 17:40 am Murpark Shoppincenter Graz Parkdeck. Zu diesen Zeiten gab es 3 aktive recht heftige Zellen rund um Graz. 2 davon in östlicher Richtung von Graz gesehen womit wir am Parkdeck was diese Zellen betrifft etwas näher als meine Schwester dran waren.


Leider immer noch zu weit entfernt sodass man die volle Pracht der Zellen hätte sehen können. Über Grazer Bergland aber gab es kurzzeitig diese tiefen recht eindrucksvollen Fracten zu sehen.


und völlig unerwartet gab es hinter uns eine kleine aber sehr nette Funnelcloud zu sehen. Klassische Blindtrombe eben auch die sofort denn Knick nach links macht und nie denn Boden somit erreichen würde. Existent maximal 1 Minute.


Dann passierte einige Zeit recht wenig, bis sich nordwestlich von Graz diese Wallcloud bildete.


nun ging es recht schnell, ein mesozyklonales Gewitter war geboren. Bereits netter Aufwindbereich erkennbar.


zu diesem Zeitpunkt rief mich auch meine Schwester bereits an dass es am Flughafen bereits beeindruckendes zu sehen gibt. Also noch schnell dieses Pano und Abflug....


noch schnell ein Blick übers Murpark Center (rote Ampel war lange genug dafür ^^ )


Am Flughafen angekommen, bereits dieses Bild. Die Organisation und Timing passte dieses mal wirklich gut. Danke auch an meine Sis an dieser Stelle.


wunderschöne Versorgungslinie in Ausbildung... Die Zelle lebte wahrhaftig.


und es wurde immer spannender...


nun wusste ich dieses Ding wird wohl zur Superzelle, bereits 20 Minuten intensiv aktiv und kanllrot am Radar.


einfach nur mehr beeindruckend...


nun einige Bilder damit schön die Stadien der Entwicklung sieht... immer 2-3 Minuten Abstand...


1...


2...


3...


nun wurde es ganz spannend, der Abwind stösst hier auf trockene Luft und produziert somit einen Donwburst mit heftigem Sturzregen...


auch der Hagelkern wurde nun größer und kein Wunder dass der Hagelflieger hier hektisch umher flog.


"Amazing" und zugleich so gefährlich dems betrifft.


nochmal komplett dieses Monster... wohl der Höhepunkt der Zelle.


nun hieß aber auch bald weiter zu fahren um dran zu bleiben an dem Ding.


Bei Wundschuh 5km weiter südlich vom Flughafen diese Bilder... hier bemerkte ich auch dass die Zelle schön Richtung Süden ausscherte und Kurs auf Leibnitz nahm.


Vorher aber noch diese Absenkung mittig, was sehr verdächtig nach Funnel aussieht.


links seitig die Zelle bei Wundschuh.


Nochmal ein Pano bevor ich nach Leibnitz weiterfuhr trotz der ersichtlichen Schwächephase. Sehr oft in dieser Saison verstärkten sich die Teile weiter südlich runter. Dieses mal war es nicht so.


es gab bei Leibnitz zwar wieder einen sehr verdächtigen Augenblick doch steckte dieses Ding in der Südweststeiermarkt fest und kam kaum mehr voran nun.


Etwas schade weil wenn man bei dieser Absenkung näher dran gewesen wäre...oha. Meine Schwester hatts etwas näher drauf da sie Richtung Tilmitsch zu ihrem Aussichtsplatz fuhr. Eventuell werden die Bilder noch hier reingestellt. Da es ja auch einen Tornado Verdachtsfall genau in diese Richtung bei Altenberg gibt (bereits dort gewesen, massive Schäden)


langsam wurde es Abend nachdem aber die nächste Gewitterlinie von Kärnten zu erwarten war, fuhr ich mit Hannah noch ein Stück weiter nach Murfeld...


etwas später konnte ich noch ein paar Blitze einfangen...


...


das wars dann aber auch die Front mutierte zu einem großen Mesoskalischen Konvektiven System und brachte nur mehr gwettrig durchsetzten Dauerregen. Einfach zu wenig Höhenwind sodass die Böenfront über der Pack zerbröselte. Aber am Sonntag wird dass zu 100% anders aussehen. Werde da auch wohl wieder nachst im Einsatz sein.

Bis Bald.


 Antworten

 Beitrag melden
31.07.2009 10:23
#2
avatar

So is es, irgendwann muss auch ich schlafen, derzeit @Firma


 Antworten

 Beitrag melden
01.08.2009 11:01
#3
avatar

Leider kam mir wieder etwas dazwischen, Bericht folgt heute Abend. *grrrrrrrrrrrrrrrrr*


 Antworten

 Beitrag melden
01.08.2009 20:19
#4
avatar

So nun issa fertig der Bericht...


 Antworten

 Beitrag melden
04.08.2009 08:29
#5
avatar

Natürlich,

hier wurde am Kontrast und Farben etwas hochgeschraubt ums besser zu verdeutlichen.


 Antworten

 Beitrag melden
24.08.2009 11:24
avatar  szuzi
#6
avatar

Hallo! hab mich sofort registrieren müssen, da ich total fasziniert bin von gewittern etc.
eure bilder sind spitzenmäßig.
wobei ich sie mit wehmut angesehen habe, da ich in lieboch wohne und eins kann ich sagen, ich war zwar nicht zuhause, aber meine mutter(70 jahre) hat auf meinen sohn aufgepasst und sie sagte, sowas hat sie in ihrem ganzen leben noch nicht gesehen. richtig weltuntergangsstimmung.

leider kämpften wir tage das das wasser wegkam und sämtliche fenster sind zugrunde gegangen. aber nichts destotrotz, bin nach wie vor fasziniert und jetzt heißt es meinen sohn die angst zu nehmen, damit er auch so wird wie ich!

lieben gruß
szuzi


 Antworten

 Beitrag melden
24.08.2009 13:18
#7
avatar

Herzlich Willkommen bei uns!

Oje, ja das war leider zu befürchten bei dieser Zelle, am Tag danach bin ich natürlich durch Lieboch gefahren (mach ich meistens so wenn ich wo eine extreme Zelle gechast habe, dass ich gleich mal durchn Ort durchfahre um wo möglich auch schnell wo zu helfen) und es war wirklich schlimm was da an Schäden zu sehen war. Mein Beileid dass es dich, Familie und Verwandte so schlimm getroffen hat.

Aber ich finde du hast eine tolle Einstellung ;-) Möchtest diese extremen Wetterphänomene genauso besser verstehen lernen wie wir um in Zukunft gewappnet zu sein. Wünsche dir und deinen Sohn noch einen schönen Tag.


 Antworten

 Beitrag melden
27.08.2009 18:54
avatar  szuzi
#8
avatar

Danke dir!

Ich bin schon neugierig, was sich heut zusammenbraut? noch sieht es relativ friedlich aus....
das kommote was ich hab, während ich am pc sitz, brauch ich nur meinen hund ansehen, wenn der verschwindet und jammert, dann kommt was. ist jedesmal komisch, wenn ich das beobachte...


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!