13.05.2015 - Tornado F3 T6> Affing, nähe Augsburg, Bayern (DE)

15.05.2015 22:08 (zuletzt bearbeitet: 18.05.2015 16:42)
#1 13.05.2015 - Tornado F3 T6> Affing, nähe Augsburg, Bayern (DE)
avatar

Meldungsdetails:

Ort: Affing, nähe Augsburg / Bayern / Deutschland
Datum: 13.05.2015
Zeitpunkt (UTC): 20:21 UTC +/- 15 min
Landnutzung: Land
Intensität: F3 T6
Art: Tornado

Sonstige Infos:

Zugrichtung: W-O, Schadenslänge: 14,3 km, Durchschnittliche Schadensbreite: 150m
Betroffene Regionen: Affing, Foret, Stettenhofen, Anwalting & Gebenhofen in Bayern.
Schwere Schäden an Häusern (>180) & Wäldern, Begleiterscheinungen: Starkregen & Hagel

QUELLE(N): http://www.spiegel.de, http://www.br.de

Weiterführende Links:

http://www.spiegel.de/panorama/tornado-i...-a-1033789.html
http://www.br.de/nachrichten/schwaben/in...haeden-100.html

Bilder & Videos + weitere Details:

In der Nacht vom 13.05.2015 auf den 14.05.2015 bildete sich zwischen 22:00 Uhr und 23:00 Uhr bei einer Superzelle nördlich von Augsburg ein Tornado, der die Stärke F3 erreichte. Von Stettenhofen bis Affing hinterließ er eine Schneise der Verwüstung. Teilweise wurden ganze Dächer von den Häusern gerissen. Mehrere Häuser wurden durch den Tornado unbewohnbar. Nur wenige Meter neben zerstörten Gebäuden sind Häuser unbeschädigt geblieben. Zum Glück wurde durch den Tornado niemand schwer Verletzt.

Bei diesem Anblick wird die Wucht des Tornados deutlich.


Auch in der Hauswand steckt eine Dachlatte.


Weitere Bilder der Schäden:












Auch in diesem Fensterladen steckt ein Metallteil.


Einschlagstelle:


Teilweise wurden Löcher in massive Mauern geschlagen.


Unbeschädigte Häuser stehen neben komplett Zerstörten.






Diese kleine Kirche stand dort seit mehreren hundert Jahren. Im zweiten Weltkrieg wurde hier mit großen Geschützen geschossen. Demnächst sollte sie renoviert werden. Auch die Bäume um die Kirche wurden komplett abgerissen.


Ein Straßenpfosten wurde in ein Feld geschleudert.


Teilweise wurden ganze Mauern eingerissen.


Weitere Bilder:
































Der Wald und die kleine Kirche von der anderen Seite gesehen:


Hoffentlich passiert sowas jetzt nicht öfter!

Gruß
Christoph


 Antworten

 Beitrag melden
16.05.2015 11:32 (zuletzt bearbeitet: 18.05.2015 16:26)
avatar  Andi 47
#2 RE: 13.05.2015 - Tornado F3 T6> Affing, nähe Augsburg, Bayern (DE)
avatar

Solche Bilder kennt man aus Amerika nach einem Tornado oder nach einen Bombenangriff!!!! Schlimm! Das "Gute" ist dass man Material wieder ersetzen kann! Dieser Tornado hätte auch Menschenleben kosten können. Gar nicht auszudenken! Gestern wurde in einem Fernsehinterview erwähnt dass es in Deutschland im Jahr zwischen 20 und 60 Tornados bzw. Windhosen gibt. Leider ist es so dass die Flächen immer mehr verbaut werden sodass solche Wirbelstürme zwar nicht häufiger als sonst auftreten sondern der Mensch sehr viel der Natur natürlichen Lebensraum weg nimmt und solche Ereignisse des öfteren auf Wohngebiete treffen und zu solch katastrophalen Schäden kommt und dadurch auch mehr und verstärkt in den Medien berichtet wird. Darum gewinnt das Phänomen Tornado nun auch in Europa immer mehr an Bedeutung!


 Antworten

 Beitrag melden
18.05.2015 13:22 (zuletzt bearbeitet: 18.05.2015 16:26)
#3 RE: 13.05.2015 - Tornado F3 T6> Affing, nähe Augsburg, Bayern (DE)
avatar

Ja @Andi 47 das stimmt!
Die Menschen entkoppeln sich immer mehr der Natur.
Das fatale, dass sich viele dann in Häusern oder Autos sicher fühlen.
Ich finde es positiv, dass in den Medien mehr davon gebrach wird. Viele Zeit war das Wort "Tornado" ja verpöhnt! Auch Vereine wie hier die Stormhunters mit Dokumentations- und Aufklärungsarbeit sind wichtig.
So tritt den Menschen wieder ins Bewusstsein, dass man sehr wohl Respekt vor den Naturgewalten haben sollte!

Zum Glück kamen bei diesem Ereignis keine Personen zu körperlichem Schaden!


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!