Forecast - Montag - 26.04.2010

26.04.2010 04:23 (zuletzt bearbeitet: 26.04.2010 05:48)
#1 Forecast - Montag - 26.04.2010
avatar

es ist wiedermal ein Forecast notwendig. Vielleicht heute nicht gerade den ersten Badetag starten...


(c) Hans-Jürgen Pross - Forecast - Ausgegeben am 26.04.2010 um 04:25 - Gültig ab 10 Uhr bis 2 Uhr Früh Dienstag

Strichliert: Sehr geringe Unwettergefahr ab 15 %
LEVEL 1: Geringe Unwettergefahr ab 25%
LEVEL 2: Erhöhte Unwettergefahr ab 45 %
LEVEL 3: Hohe Unwettergefahr ab 65 %
LEVEL 4: Sehr Hohe Unwettergefahr ab 85%

Der Tag beginnt in der Westhälfte Österreichs (Vorarlberg,Tirol,Osttirol,Salzburg) im Zuge der Kaltfront zum teil schon trüb mit einigen Wolken + ersten Regenschauern sowie vereinzelten Gewittern. Speziell im Level 2 Bereich also etwa östlich von Linz und Klagenfurt scheint noch großteils die Sonne und es wird nocheinmal sehr warm mit bis zu 23 Grad (im äußersten Südosten Österreichs eventuell sogar nocheinmal bis zu 25 Grad) Diese warmen Luftmassen sind zudem (vorderseitig der KF) nochmals labil geschichtet (CAPE Werte zwischen 300 und 600 J/kg) und bieten somit gutes Gewitter/Unwetterpotenzial. In weiterer Folge werden sich ab den Mittagsstunden Schauer und Gewitter mit einer langsamen Intensivierung weiter über unser Land ausbreiten. Besonders im Osten und später auch im Süden Österreichs (Level 2 Bereich) kann es aufgrund der feuchtlabil aufgestauten Luftmassen ab dem Nachmittag auch zu vereinzelten organisierten Gewittern (diese heute vor allem Starkregenereignisse mit Überflutungsgefahr und Hagel (1-2cm) mitbringen können) kommen. Weiter östlich von Wien (Tschechien) sind jedoch noch bessere Scherungswerte und hier kann man sich durchaus auch das ein oder andere Großhagelereignis erwarten. Gegen späteren Nachmittag und Abend werden nur noch ganz im Südosten (Villach-Bad Radkersburg) präfrontal warm labil geschichtete Luftmassen von Italien herangeführt, gerade hier sind dann aber auch noch lang in den Abend und in die Nacht hinein weitere Gewitter mit Starkregen, Sturmböen sowie Hagel zu erwarten. Südlich von Villach nach Italien zu (ab dem Dreiländereck), bestehen außerdem noch sehr moderate bodennahe Scherungswerte (10-15 m/s) diese ebenso Schweregewitter mit größeren Hagel, Downbursts oder auch Tornados wiederum nicht ausschließen lassen. Erst ab der 2. Nachthälfte sollte die Schauer und Gewitteraktivität überall nachlassen. Der Dienstag selbst beginnt noch mit einigen Restwolken aber zumindest zeitweise kommt überall wieder die Sonne heraus...

Zitat
Hauptgefahr Level 1: Gewitter (Starkregen, Hagel 1 cm<)
Hauptgefahr Level 2: Organisierte Gewitter (Starkregen, Sturmböen, Hagel 1>)


-


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!